Umgezogen

Rezepte: Frittierte Holunderblüten

Heute waren wir spazieren und auf der Wiese stand ein schöner Holunderblütensstrauch, da musste ich doch welche pflücken.
Ich hatte schon soviel gehört von frittierten Holdunterblüten und wollte schon immer mal wissen wie sie schmecken.
Also Nachhause und ausprobiert!!!
Holunder-1
 Zutaten für ca. 20 Blüten
  • 120 g Mehl
  • 2 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • 150ml Milch
  • und etwas Zucker
  • Frittierfett
 
Alle Zutaten mit dem Mixer zu einem dickflüssigen Teig anrühren, dass Eiweiß zu Schnee schlagen und unterheben.
Die Holunderblüten leicht abtupfen (nicht waschen, da ich die Erfahrung gemacht habe, das sie zusammen fallen).

IMG_0704

Die Dolden am Stiel nehmen und in den Ausbackteig tauchen und dabei etwas schütteln. Danach in das Frittierfett eintauchen, dabei den Stiel festhalten. Hellgelb backen, auf einen Zewa abtropfen lassen und mit Puderzucker oder Zimt und Zucker bestäuben.

IMG_0705                                 
  Ja und schmecken tun sie einfach nur himmlisch!