Umgezogen

Backen & Kochen: Es wir geerntet im Garten und ich zaubere ein Apfel – Chutney

In unserem Garten stehen verschiedene Obstbäume darunter auch 3 Apfelbäume die jetzt schön reif sind.
Also ist diese Woche Apfel-Erntezeit bei uns Lenzen !

Apfel - Chutney

 

Was machst du mit soviel Äpfel dachte ich mir, außer Apfelkuchen, Apfelstrudel, Apfelmus , Apfelauflauf usw.
Machst mal ein Apfel-Chuntney ! 
Es ist übrigens sehr gut geeignet für pikante Beilage zu Fleisch. Und nun ran die Arbeit hier das Rezept dazu :
 
 Apfel-Chutney
Zutaten für 6 Personen:
  •  3 große Äpfel
  •   Ich verwendete dazu Elster
  • (geschält, entkernen und grob gewürfelt)
  • 2 Zwiebeln, geschält und fein geschnitten
  • 1 rote Paprika fein gewürfelt
  • ¾ Liter Apfelsaft
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Nelke
  • 1 Sternanis
  • 1 Messerspitze Piment
  • 2 Zweige Thymian
  • 10 g frischer Ingwer geschält, und fein gehackt
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1 rote Peperoni, fein gehackt
  • 50g Brauner Zucker
  • Zitronensaft
  • Salz
 
Zubereitung:
In einen großen Topf die Zwiebelwürfel im Sonnenblumenöl anschwitzen.
Den Knoblauch, Ingwer, Paprika und die Peperoni hinzufügen und kurz anschwitzen.
Nun den brauen Zucker hinzufügen und mit etwas Apfelsaft alles ablöschen.
Jetzt die Sternanis, Lorbeerblatt, Piment, Thymian und die Nelke hinzufügen und den restlichen Apfelsaft.
Das ganz jetzt einkochen lassen bis zur Hälfte.
Die Apfelstücke mit dem Zitronensaft hinzufügen und
auf kleiner Flamme ein weiteres Drittel einkochen lassen.
 
Apfel - Chutney
 
Den Sternanis, Lorbeerblatt, Nelke und den Thymian entfernen. Zum Schluss mit Salz abschmecken.
Wem es zu grob ist, der kann die Hälfte davon pürieren und zu den groben Chutney dazugeben. Ich serviere dazu Rinderminutensteak mit Kartoffeln  und Salat
 
Apfel - Chutney
 Bon appetit!