Umgezogen

Backen & Kochen: Kaffeezeit ist Schoko – Hörnchen Zeit!

Wer meinen Blog regelmäßig verfolgt, wird vielleicht schon mitbekommen haben, dass fast immer jeden Sonntag „Kaffeezeit- Backzeit“  bei uns zu Hause ist. Heute ist es mal wieder soweit. Da meine Kinder gerne Hörnchen essen, dachte ich mir backe ich doch viele kleine handliche Schoko-Hörnchen.
Das besondere an diesen ist, sie werden mit einen Quarkteig gemacht.
 
Zutaten :
250 g Mehl
1 Msp. Backpulver
250 g Butter
250 g Quark
1 Prise Salz
50 g Vollmilch Schokoladenraspeln
 
Zubereitung:
Mehl mit Backpulver in eine Rührschüssel geben und mischen.
Butter, Quark und Salz darauf verteilen und alles zu einem Teig verkneten.
 


Den Teig auf eine Teigunterlage zu einem Rechteck von ca. 30x60cm ausrollen und die Schokoladenraspel drauf vereiteln. 
 
 
20 cm von einer Teigseite zu Mitte hin umklappen und die 20 cm der anderen Seite darüber schlagen. Jetzt den Teig um 90 Grad drehen und

ausrollen.

Wieder, wie oben beschrieben, falten und 30 Minuten kalt stellen.
Das Ganze noch weitere zwei Mal wiederholen und dabei immer wieder den Teig um 90 Grad drehen. 1 Stunde den Teig kalt stellen.
 
 


Nun den Teig halbieren und zum Rechteck ausrollen.Jetzt in Dreiecke schneiden.
Das ganze mit der zweiten Hälfte wiederholen.
 

 
Hörnchen aufrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
Bei 200 °Grad Ober-/ Unterhitze ca. 20-25 Minuten backen.