Umgezogen

Heute im Backofen – Ein Traum von Heidelbeervierecken


Heute mittag kommen ein paar Freunde zum Kaffee und da habe ich heute 
morgen schon ein paar Heidelbeervierecke gezaubert.

 Es ist ein saftiger Rührteig mit frischen Heidelbeeren und weißer Schokolade und kommt bei Groß und Klein immer super an !
IMG_7722 
Zutaten
225g Zucker
4 Eier
225 g Butter geschmolzen/ abgekühlt
125 g Heidelbeeren
150g Weizenmehl
175g weiße Schokolade/ fein gehackt
 
Backutensilien:
Viereckige Backform (20x20cm)
 
Backzeit: 30-35 Minuten
Ofenhitze: 180 Grad /Gas 2-3
Mittlerer Schiene
 
Als erstes den Backofen auf 180 Grad /Gas 2-3 vorheizen.
In einer Rührschüssel den Zucker und die Eier hellgelb und schaumig rühren.
Ein Drittel der geschmolzenen Butter mit einem Messbecher vorsichtig
am Rand der Schüssel laufen lassen und gut unterrühren.
Ein weiteres Drittel Butter auf dieser Weise dazugeben und gut verrühren,
 dann das letzte Drittel hinzufügen und untermischen.
Die Heidelbeeren mit 1 EL
des abgemessenen Mehls bestäuben 
( das verhindert, dass sie beim Backen nicht auf den Boden des Kuchens sinken).
Das restliche Mehl in die Rührschüssel sieben und unterrühren, dabei mit einem großen Löffel in Form einer Acht rühren bis es gut mit der Masse vermischt ist.
Nun die Schokolade und die Heidelbeeren dazugeben und alles vorsichtig unterheben.

Heidelbeervierecken

 

Den Teig jetzt in die  eingefettete Backform füllen und glatt streichen. 
Im Backofen 30- 35 Minuten oder so lange backen, bis ein in der Mitte gestochenes Holzstäbchen beim Herausziehen sauber ist.  

 

Den Kuchen nun 10 Minuten in der Form abkühlen

 lassen und dann auf einen Kuchenrost stürzen und vollständig erkalten lassen.
Vor dem Servieren in 9 Vierrecke schneiden.

 

Bon Appetit!