Umgezogen

Sonntags ist Kaffeezeit – Heute gibt es Mandelvierecken

Es muss nicht immer ein aufwendiger Kuchen sein, denn
bei diesen kleinen Köstlichkeiten mit Orangenaroma und knusprigen Mandelstreifen macht man jeden eine Freude und man kann mit dem Naschen gar nicht mehr aufhören!
mandelkuchenIMG_8203 
Zutaten:
275 g Weizenmehl
1 Päckchen Backpulver
225 g Butter
225 g brauner feiner Zucker
5 Eier
abgeriebene Schale einer Bio-Orange
2EL Orangensaft
75g gemahlene Mandeln
40g Mandelplättchen oder Streifen
 
Backutensilien:
Backform 30x 18cm
 
Zubereitung:
Den Backofen auf 180 Grad / Gas 2-3 vorheizen.
Das Mehl, Backpulver, Butter, Zucker, Eier, Orangenschale und den Orangensaft sowie die gemahlene Mandeln in eine große Rührschüssel geben.
Auf niedrigster Stufe mit dem elektrischen Handrührgerät verrühren, bis alle Zutaten miteinander gut vermischt sind.
Dann den Teig auf höchster Stufe ca. 3 Minuten aufschlagen.
Danach den Teig in die einfettete Backform füllen
und die Oberfläche glatt streichen.
Mit den Mandelstreifen oder Plättchen bestreuen.
Nun hinein in Backofen und 30 Minuten auf der 2 Stufe von unten so lange  backen, bis der Teig goldbraun ist und ein in die Mitte gestochenes Holzstäbchen beim Herausziehen sauber ist.
15 Minuten in der Form abkühlen.
Dann auf einem Kuchenrost vollständig erkalten lassen.
Den Kuchen in Vierecke schneiden und servieren.