Umgezogen

Sonntags ist Kaffeezeit- heute Himbeer Käsekuchen

Käsekuchen ist eins der Lieblingsdessert der Amerikaner, und wenn ihr dieses Rezept ausprobiert habt, wisst ihr warum !
Auf einen buttrigen Keksboden kommt eine sahnige Käsecreme mit süß- saftigen Himbeeren, mit denen der Kuchen auch belegt werden kann.
 IMG_8084
Zutaten:
150 g Vollkornkekse
75 g ungesalzene Butter
500g vollfetter Frischkäse
1 ½  EL Weizenmehl
150g Zucker
1 TL Vanilleextrakt
2 Eier
125g saure Sahne
300g Himbeeren
 
Backutensilien:
Nudelholz
runde Backform 18cm 
( ich nehme eine Silikonform )
Boden leicht gefettet
Backblech


Zubereitung:
Als erstes den Backofen auf 180 Grad ( Gas 2-3) vorheizen.
Die Vollkornkekse in einen Plastikbeutel geben, diesen gut verschließen
und die Kekse mit einem Nudelholz zerdrücken, bis sie gleichmäßig zerbröselt sind.
Die Butter langsam in einem kleinen Topf zerlassen, dann die Keksbrösel dazugeben und gut vermischen.
Die Mischung mit der Hand in die Backform  drücken und  5 Minuten im Ofen backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.
Den Frischkäse mit dem Mehl, Zucker,Vanilleextrakt, Eiern und saurer Sahne mit einem Handrührgerät zu einer glatten Creme aufschlagen. Vorsichtig die Hälfte der Himbeeren unterheben.
Backform auf ein Backblech stellen und die Käsecreme auf den Keksboden geben.
Und auf der mittlerer Schiene 35 Minuten backen.
Nach der Backzeit prüfen, ob der Käsekuchen am Rand fest und in der Mitte locker ist. Falls nötig, noch einige Minuten backen.
 
Himbeer Käsekuchen
 
Ofen abschalten und den Kuchen bei geöffneter Ofentür 15 Minuten abkühlen lassen.
Aus dem Ofen nehmen und

abkühlen lassen.
Mit einem Palettenmesser am Rand  entlangfahren und den Kuchen aus der Form lösen. 
Mit dem Keksboden nach unten auf einen Kuchenteller setzten. 
Einige Himbeeren mit dem Käsekuchen belegen.
 
Himbeer Käsekuchen