Anzeige

Kräuterseitlinge in Kartoffel-Speck-Mantel auf Parmesan-Risotto

Ich backe ja nicht nur gerne, sondern koche auch sehr leidenschaftlich. Bei 5 Personen bleibt ja auch einem nichts anderes übrig. Heute möchte ich euch mal ein ganz intresanntes Gericht vorstellen.
Ich hab es vor ein paar Wochen im Fernsehen gesehen und fand es sehr lecker und da ich Pilze und Risotto liebe, fand ich diese Kombination wie die Kräuterseitlinge zubereitet sind einfach umwerfend. Die Kräuterseitlinge bekommt man übrigens im Edeka und Real momentan.IMG_8251

 Kräuterseitlinge in Kartoffel-Speck-Mantel

Zutaten für 2 Personen 
3 große Kartoffeln
4 Kräuterseitinge
4 dünne Scheiben durchwachsener Speck
Salz, Pfeffer
Öl zum Ausbacken
Zubereitung:
Die Kartoffeln schälen, waschen und mit einem Spiralschneider in lange Spiralen schneiden. Die Kräuterseitlinge putzen und trocken abreiben, leicht anfeuchten und mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Pilze zuerst mit dem Speck ummanteln und dann mit den langen Kartoffelspiralen umwickeln. Zum Auspacken das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Pilze darin  schwimmend 15-0 Minuten rundum goldbraun backen. Dabei darauf achten, dass das Endstück der Kartoffelspirale mit Öl bedeckt ist, damit sich die Spirale nicht löst.

Unbenannt-1


Für das Parmesan Risotto
Zutaten  für 2 Personen½ Zwiebel
25 g Butter
100g Risotto Reis z.B.
225ml Gemüsebrühe
½ Prise Salz
30g geriebener Parmesan
Die Zwiebel abziehen und würfeln. Die Butter in einem Topf zerlassen. 
Nun die Zwiebelwürfel dazugeben und darin andünsten. Risottoreis hinzufügen und glasig dünsten. Etwas von der heißen Brühe hinzugießen, zum Kochen bringen und den Reis unter gelegentlichem Umrühren bei schwacher Hitze etwa 20 Minuten mit Deckel quellen lassen, dabei  nach und nach die brühe hinzufügen. Nach der quell Zeit den Parmesan unterrühren. Mit Salz und  abschmecken und mit den Kräuerseitlingen anrichten.

Bon Appetit!