Umgezogen

10.Tag Jamie Oliver 30 Minuten Menü – Scharfe Salamipizza, Dreierlei Salate, Kirschen &Vanille-Mascarpone-Creme

Am Freitag ist meistens unser „Pizzatag“ und da kam dieses Rezept:
Scharfe Salamipizza, Dreierlei Salate, Kirschen &Vanille-Mascarpone-Creme
von Jamie Oliver 30 Minuten Menüs von Seite 60 genau richtig.
Bin mal gespannt wie diese Pizza wohl schmecken wird.
Normalerweise gibt es bei uns als Belag :Salami scharf und nicht scharf,
Schinken, Mozzarella, Pilze, Thunfisch, Peperoni, Paprika, Zwiebeln, Knoblauch und Tomaten.
Auch mache ich einen Hefeteig und hier im Rezept soll es ohne gehen,
ob das was wird ?
Aber diese Pizza mit Fenchelsamen klingt schön sehr seltsam.
Was diese Engländer alles essen, tja.
Pizza1


                               Rezept für 4 Personen

Seite58-scharfe-Salamipizza1
                                                                     Zubereitung
Seite58-scharfe-Salamipizza2
 



Mein Resultat 
Fazit:
Ich glaube dies hier war mein billigster Einkauf von den 10 Menüs, die ich bis jetzt gekocht hatte. Sage und schreibe 9,32€ habe
ich diesmal ausgegeben. Das meiste hatte ich zu Hause. Nur nicht den Büffelmozzarella, Rucola, Tomaten und Mascarpone sowie die Schweinsöhrchen für den Nachtisch.
Ich machte übrigens die 3 Fache Menge vom Teig, da wir 5 Personen sind. Zwar steht im Rezept für 4 Personen aber mal ehrlich wer soll den davon satt werden, wenn man das Bild von einer Pfanne ( 30-32cm) sieht im Buch. Da würde ja jeder nur 1 Stück bekommen.
So nun zu den einzeln Gerichten.
Tomatensalat Ein einfacher Salat, schnell zu machen. In 5 Minuten war er fertig.
Pizza  Sie ging  zwar nicht so auf, wie eine mit Hefeteig, sondern eher wie ein ganz normaler Mürbeteig. Wer hätte aber gedacht, das eine Pizza mit Fenchelsamen so gut schmecken kann, mal was ganz anderes und mein Mann liebte sie und ich auch.
Die erste Pizza machte ich, wie beschrieben in der Pfanne. Aber die anderen backte ich  dann doch auf meinen Pizzastein und fand sie da noch besser.
Mozzarellasalat wie auch der Tomatensalat, schnell und einfach gemacht und wurde gerne mitgegessen.
Ruculasalat ich fand ihn etwas zu fade und gab noch einen Schuss Balsamicoessig dazu, so schmeckte er uns allen am besten.
Kirschdessert Hier habe ich zu Kirschen aus den Glas gegriffen, da es um diese Jahreszeit keine frischen Kirschen gibt, zumindest nicht bei uns. Es war ein runder Abschluss zum Schluss. Nicht besonders eine Cremespeise halt.