Süßwaren/Snacks

Wir testen die Naturals mit Rosmarin von Lorenz

Auch wir gehören zu den vielen Tester von der Plattform Empfehlerin, die  bei dem Produkttest von den Lorenz Naturals mit Rosmarin dabei sein duften und mit probieren durften.
Gleich vornweg, wie ich schon auf vielen Blogs gelesen habe, sind viele doch Enttäuscht und füllen sich als Verbraucher verarscht. 
Den Lorzens wirbt damit das die Chips mit reinnatürlichen Zutaten und ohne künstliche Aromen und Konservierungsstoffe hergestellt werden.
Dreht man aber die Packung um, und liest was für Zutaten enthalten sind, findet man das Wort “ Hefeextraktpulver „.  
Aber dazu findet ihr hier eine Stellungnahme der Lorenz Bahlsen Snack-World .
 
In meinem Naturals Empfehlungspaket waren, 5 Große Beutel Naturals mit Rosmarin und 20 kleine Beutel zum Weitergeben an Freunde, Bekannten und Familie
 IMG_Naturals_bearbeitet-1
 

Herstellung:

Die  Kartoffelchips sind aus regionalen Anbau. Sie werden in hauchdünne Scheiben geschnitten und mit natürlichen Zutaten hergestellt. Die Chips geraten danach in Sonnenblumenöl( Lorenz Sunstar) und werden ohne Konservierungsstoffe, künstliche Aromen und Farbstoffe gewürzt. Außerdem sind sie glutenfrei. Unter Schutzatmosphäre verpackt- Trocken lagern. Vor Wärme schützen. Hergestellt in Deutschland.

Zutaten: Kartoffeln, Sonnenblumenöl, Salz, Süßmolkenpulver, Meersalz, Zucker, Zwiebelpulver, Rosmarin, Thymian, Knoblauchpulver, Petersilie, Basilikum, natürliches Aroma, Hefeextraktpulver (Quelle: Lorenz)
Nährwerte pro 100g

  • Kalorien :155 kcal- 8%
  • Zucker: 0,7g – 1%
  • Fett: 10g – 14%
  • Ges. Fettsäuren :1,0g -5%
  • Natrium: 0,33g-14%
  • Inhalt: 110g   Preis: 1,79€  Im Angebot gesehen beim Edeka: 1,70€

IMG_Naturals-1

 Nun zum Test: Die Verpackung ist gehalten, so das man genau erkennen kann was drinnen ist. Ich finde das Design sehr schön und sehr ansprechend.Die Naturals Chips haben eine normal Größe und Form, wie jeden andere Chips Sorte auch die wir kennen.

IMG_Naturals-2

Was bei ihnen allerdings anders ist, als die wo wir sonst essen, sie sind sehr blass und hauchdünn. Man ganz gut die dunklen Gewürz-Punkte drauf erkennen. Denn Rosmarin schmeckte man sehr gut herraus. Auch das typische Chips Geräusch “krach“, beim reinbeißen hört man gut, auch das sie latschig sind finden wir hier überhaupt nicht.

Fazit: Ich/Wir finden sie nicht schlecht, mal was ganz anderes. Viel konnte ich nicht davon essen, da es mir doch zu viel Rosemarin war.
Meine anderen Tester fanden sie auch nicht schlecht und manche meinten, da könnte man auch gut ein Stück Fleisch dazu essen.
Einige meiner Mittester  setzten das auch sofort in die Tat um, und panierten damit sogar Hähnchenbrust damit und fanden es genial.