Beauty

CDM Naturkosmetik – Pure Natur erleben

Heute möchte ich euch mal nichts über Lebensmittel, erzählen sondern mal etwas über Naturkosmetik und zwar von der Firma CMDDie Firmenphilosophie von CMD lautet: „Weniger ist mehr“.
Das bedeutet: Je weniger unterschiedliche Rohstoffe auf die Haut gebracht werden, desto weniger Stoffe können allergische Reaktionen auslösen. 

CMD Naturkosmetik entwickelt seine Produkte nur mit natürlichen Rohstoffen. 

Die jahrelange Erfahrung von CMD Naturkosmetik mit Jojoba- und Teebaumöl, sowie Sanddorn kommt den natürlichen Produkten sehr zu Gute. 
Seit 1992 gibt es eine ganze Teebaum-Serie neben Wildrosenöl und der Zitrus-Serie bei CMD Naturkosmetik. Inzwischen gibt es alleine mit Teebaumöl etwa 28 Produkte.
Die Zitrus-Serie ist besonders für junge, unproblematische Haut gedacht. 
Zusätzlich bietet CMD Naturkosmetik viel an Naturkosmetik für Mütter und Säuglinge an. Und auch für Allergiker und bei sehr problematischer Haut kann CMD Naturkosmetik Abhilfe schaffen. Hier bietet sich insbesondere die Serie Salz vom toten Meer an. Bei CMD Naturkosmetik werden derzeit ausdrücklich keine riesigen Produktmengen erzeugt. Das zeigt, dass es für CMD Naturkosmetik immer besonders auf Frische ankommt und nicht auf Massenproduktion.

 IMG_CMD
Ein Großteil ihrer Produkte ist zu 100% vegan, weil sie keine tierischen Rohstoffe beinhalten. Diese Produkte erkennt man an dem „Vegan-Zeichen“. In nicht veganen Produkten sind lediglich entweder Molke, Honig, Propolis oder Seide enthalten. Zudem sind alle Produkte tierversuchsfrei.

Ich habe mir folgende 3 Produkte aus dem Onlineshop ausgesucht. 

Zu einem die Rosé Exclusive reichhaltige Pflegecreme

Die Pflegecreme ist eine besonders reichhaltige Pflege, die auch als Nachtcreme sehr zu empfehlen ist. Sie nährt und verwöhnt die Haut mit wertvollen Pflanzenextrakten und Naturölen, wie z. B. Bio Mandelöl, Bio Kokosöl, Bio Rosa Mosqueta und Bio Nachtkerzenöl.

Inhalt: 50ml   Preis: 12,05€
IMG_cmd7
Test: Ich habe diese Pflegecreme nun jeden Abend aufgetragen. Sie ist weiß und riecht sehr angenehm nach frisch nach Blumen und leicht nach Kokos. Sie ist von der Konzistenz etwas dicklich und lässt sich gut verteilen. Eine Verbesserung meiner Haut jedoch konnte ich bis jetzt noch nicht feststellen.
 
Wie könnte es sein, um diese Jahreszeit habe ich mir ein Aloe Vera Insektenstich Roller mit Teebaumök kbA und Sanddornöl kbA  ausgesucht .
Inhalt: 10 ml  Preis:7,40€

Inhaltsstoffe: Wasser, Alkohol, Teebaumöl*, Panthenol, Aloe Vera, Glycolsäure, Sanddornfruchtfleischöl*, Xanthan (*Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau). Bestandteile äth. Öle: Limonene,
Linalool
 IMG_CMD1

Wer kennt es nicht, hat erst einmal das Insekt gestochen, ist der Juckreiz manchmal unerträglich, aber mit diesen Aloe Vera Insektenstich Roller wurden unsere Stiche schnell damit behandelt und man merkte kein jucken mehr. Super!
 

Mein drittes Testprodukt ist eine kleine Dose Zinksalbe – getönte Salbe für unreine, irrtierende Haut. 
Mit dieser getönten Salbe können Unreinheiten oder Pickel überdeckt werden. Die Zinksalbe eignet sich auch besonders gut zur Pflege irritierter Haut. Sie lindert Juckreiz und hat einen leicht-kühlenden Effekt. Wirksame Inhaltsstoffe wie z.B. Zinkoxid, Propolistinktur und Bio Teebaumöl verbessern das Hautbild.

 

Inhalt:15 ml   Preis: 9,65€

IMG_cmd3

 

Test:

Diese Salbe habe ich mir ausgesucht, da meine Tochter momentan unter Mitesser leidet. Da ich schon soviel positives über diese Salbe gelesen habe, wollte ich mich selbst davon überzeugen.
Die Salbe mit Zinkoxid ist in einem hellen Grauton gehalten eigentlich soll diese abdecken, ein wenig  tut sie das auch, allerdings nicht besonders erfolgreich.  
Durch die Heilerde und Zinkoxid trocknet ihre Haut schnell aus und wirkt sehr beruhigend, so meinte es es meine Tochter als ich sie frage, „Und wie fühlt es sich an?“
Man konnte schon gut nach 3 Tagen, eine leichte Verbesserung der Haut  bei meiner Tochter feststellen.