Kinder, Lifestyle

Kneipp Naturkind Aua Gel kam zum Einsatz

Auf dem Blog von Nickyleas kleiner Produkttester-Blog wurden Ende Juli 2013 Mittester für das Kneipp Naturkind Aua Gel gesucht, und ich wurde durch die Fruchtmaschine ausgewählt. Bisher kannte ich das Gel weder vom sehen im Geschäft oder von der Werbung her, noch vom hören von Freunden oder Bekannten. Umso gespannter war ich, wie es wohl wirkt.

Wer selbst Kinder hat wie ich, kennt das bestimmt. Die Racker spielen, toben, klettern oder fahren Fahrrad und da kann es schon mal passieren, das plötzlich jemand hinfällt oder stolpert und schon hat man eine Schramme. In diesen Fall kam das Aua Gel wie gerufen, denn unsere Leonie ist doch glatt gestolpert und hat sich höllisch weh getan am Bein, wie man hier deutlich erkennen kann.
Das Aua Gel ist erst für Kinder ab 3 Jahren geeignet und da Leonie 6 Jahre ist, also optimal dafür.
IMG_Aua-Gel1

Kneipp Naturkind Aua Gel kam zum Einsatz

Wie gesagt, es kam wie gerufen um es zu testen. In der 20 ml kleinen Tube die sehr kindgerecht gestaltet ist, befindet sich ein leicht dickliches weißes Gel, das ganz leicht nach verschiedenen Kräutern riecht. Um Leonie von ihrer Wunde abzulegen, gab ich ihr die Tube und sie schaute begeistert auf den Jungen mit dem Arztkoffer und seinen Zauberstab. So konnte ich ohne weiteres ihre Wunde behandeln. 

Was ich feststellen konnte, es lässt sich gut auftragen und zieht langsam ein auch brennt  es auch nicht. Ich benötige nicht viel vom Aua Gel. Ein lustiger Name finde ich übrigens für das Gel.
Ich hatte das Gel jetzt 3 Tage lang aufgetragen auf Leonies Wunde und kann leider nicht sagen, ob es jetzt schneller heilt und besser wie ein anderes Wundheil Gel, das wir sonst benutzen, denn jede Wunde ist halt anders.
IMG_Aua-Gel 

Preis: 3,49€   Inhalt: 20 ml

Ich bedanke mich nochmals herzlichst bei Nicole, dass ich mittesten durfte!