Umgezogen

Italien bei mir zuhause – Saltimbocca-Spiesse mit Tomaten-Carpaccio

Wenn ich schon nicht dieses Jahr nach Italien komme, dann hol ich zu mir ein wenig italienisches Flair halt nach Hause und zwar in meine Küche.
Wie wer es mit Saltimbocca-Spiesse oder wie heißen die Italienischen Köstlichkeiten Saltimbocca übersetzt auch „Spring in den Mund“, aber wenn dann in meinen.

Zutaten für ca. 4 Personen
8 Blätter Salbei
4 Kalbsschnitzel  (ca. 120g) 
Salz, Pfeffer
4 Scheiben Parmaschinken
4 EL Aceto balsamico
4 EL Gemüsebrühe (2 Prise Instantpulver)
2 TL getrocknete italienische Kräuter
4 EL gehobelter Parmesan
4 Holzspieße
Den Salbei waschen und trocken tupfen. Die Kalbsschnitzel trocken tupfen, flach klopfen und mit ein wenig Salz und Pfeffer würzen.

Die Schnitzel mit je 2 Salbeiblättern und 1 Scheibe  Parmaschinken belegen und aufrollen. In je 3 Stücke schneiden und auf4 Holzspieße stecken. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Saltimbocca-Spieße darin ca. 5 Minuten braten.

 IMG_0400_bearbeitet-1


Die Tomaten waschen und ohne die Stielansätze in dünne Scheiben schneiden. Auf Tellern anrichten und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Aceto balsamico  mit der Brühe und den Kräutern verquirlen und die Tomatenscheiben damit beträufeln.

Das Tomaten-Carpaccio mit dem gehobelten Parmesan bestreuen.Die Saltimbocca-Spieße mit dem Tomaten-Carpaccio anrichten.
Man kann dazu als Beilage Fladenbrot oder Baguette reichen.