Haushalt, Home Living

Gastrolux – Der grosse Pfannentest 2013 – Ausgepackt und mein erster Test

Auch ich bin eine von 300 Gastrolux Pfannentester, die bei dieser tollen Aktion dieses Jahr mit testen darf. Bei uns kommt eine Pfanne fast täglich zum Einsatz. Ob für Schnitzel, Geflügel , Spiegeleier oder Pfannkuchen. Eine Pfanne ist unverzichtbar in jeden Haushalt, ohne geht es einfach nicht um ein tolles Bratergebnis zu bekommen.

Ich war schon sehr gespannt drauf als ich die Email erhielt das ich dabei bin. Der Name Gastrolux war mir schon länger bekannt, aber selbst habe ich mir nie eine gekauft. Warum, kann ich euch nicht sagen.
IMG_Gastrolux

So nun zur Gastrolux Pfanne

Da ich ein Creanfeld habe, bekam eine Fuß-Hochrand-Bratpfanne mit einen Durchmesser von 32 cm und einer Höhe 7 cm mit einem Thermophorboden die in einen Stoffbeutel eingepackt war, einem Glasdeckel inkl. Gastrolux- Deckelknopf- Deluxe, einen gelben Gastrolux-Pfannenwender, eine Aktionsbroschüre ,5 Gutscheine mit 15 % Rabatt beim Kauf im Gastrolux-Shop und einen Gastrolux Katalog.

Mein erster Eindruck von der Gastrolux Pfanne

Als ich sie auspackte, oh ist die schwer mit 2,1 kg und riesig. Ich selbst würde mir nie eine 32 cm kaufen, da mein Cerankochfeld 56 cm lang und 50 cm breit ist und genau das größte Kochfeld, wo ich die Pfanne drauf stellen muss, mein Lavagrill eingebaut ist stellen müsste.( siehe Bild unten)
Mit so einer großen Pfanne wird es auch schon sehr eng auf meinem Herd, wenn ich dann noch einen oder zwei Töpfe brauche.
Auch dachte ich, ob sich die Hitze richtig verteilt bei meinem Kochfeld, denn mein größtes Ceranfeld hat einen Durchmesser von 22 cm. Die Verarbeitung ist gut und schaut sehr hochwertig aus.
Der hitzebeständige Sicherheitsglasdeckel inklusive Entlüftungsknopf macht einen guten und stabilen Eindruck und passt perfekt auf die Pfanne. Um heraus zu finden ob die Pfanne etwas taugt mache ich doch mal einen Koch-Test.
img_Gastrolux-8
Aber vor dem ersten Gebrauch musste ich erst einmal die Klemmstücke und Schutzfolie entfernen.
Danach habe ich die Pfanne mit heißen Wasser und Geschirrspülmittel ausgewaschen und gut abtrocknet und leicht mit Speiseöl eingefettet. Alles kein Problem, das kenne ich ja schon von anderen neuen Pfannen.
Gastrolux Pfannetest 2013
Was koche ich denn als erstes in der Pfanne ? 
Mmhh, in der Aktionsbroschüre sind ein paar Anregungen was man darin kochen kann. Ich entscheide mich für die Dampfnudeln, schnell einfach und meine Kinder, die nachher aus der Schule kommen lieben sie. Die Dampfnudel nach Anweisung zubereiten und rein in die Pfanne.
Noch den Deckel drauf setzten und den Entlüftungsriegel nach links schieben (zum Kreis hin), damit kein Dampf austritt sonst fallen sie zusammen. Zwar kommt oben kein Dampf raus, dafür aber ein leichter aus der Seite.
Die Frage die ich hier mir  hier stelle – muss das so sein?
Ich stand daneben und war doch sehr erstaunt zu, wie gleichmässig sich die Hitze verteilt. Die Milch in der Pfanne erwärmt sich selbst am Rand, wo ich erst meine Zweifel hatte, ob auch da die Hitze hinkommt.
Aber siehe da, sie kam hin.
Als die Dampfnudeln nach einer gewissen Zeit fertig waren, habe ich sie mit den mitgelieferten gelben Pfannenwender heraus genommen. Dieser ist übrigens sehr handlich und praktisch und lässt sich leicht säubern. Das erste Dampf-Braten Ergebnis ist hervorragend, ich bin sehr zufrieden. Mein erster Test mit der Fuß-Hochrand-Bratpfanne hat sich doch positiv gezeigt. Die Reinigung der Pfanne war auch mühelos und einfach, klasse, keine angebratene Reste waren in der Pfanne.
Gastrolux Pfannetest 2013
Nur ein Problem habe ich jetzt, wohin mit der Riesen Pfanne, denn in mein Küchenrondell, wo alle meine Pfannen und Töpfe drinnen sind, da passt sie nicht rein.Selbst in meine Auszug-Schubschubkastenschränke ( Länge 90cm), müsste ich die halbe Schublade ausräumen, wegen dieser einen Pfanne. Da bleibt nichts anderes übrig – ab in den Keller ( Vorratskammer ) damit.
Schade, jetzt muss ich jedes mal runter laufen um sie zu holen. Würde ich mir eine von Gastrolux kaufen dann definitiv  eine mit 26 oder 28 cm, denn diese Größe kann ich besser in meiner Küche verstauen.
img_-Gastrolux-7
Hier ein paar technischen Daten: 
– Stiele, Griffe und Deckelknöpfe, Ergonomisch und backofenfest bis 240°
– Patentierte Griffbefestigung nach DIN ISO 9001
– BIOTAN PLUS – erneuerbare Oberflächenveredlung
– Entlüftungsknopf. Energie- und vitaminschonend
– Bequemes Sichtskochen mit hitzebeständigen Sicherheitsglasdeckel
– Stabiler Schüttrand mit Gegengriff
– 8 mm starker Boden nach DIN. Optimale Hitzeverteilung und unverziehbar.
 Die Pfanne ist mit der Oberflächenbeschichtung Biotan plus ausgestattet.

 Biotan plus steht für:
   Hochwertigen Aluguss
   Robust
   Unverziehbar
   100 % energieeffizient
   Perfekte Antihafteigenschaft
   Superleicht zu reinigen
   Oberfläche erneuerbar
  Biotan plus ist die Weiterentwicklung der von Stiftung Warentest bereits mit sehr gut
  ausgezeichneten Oberflächenveredelung Biotan.
Da diese Pfannentestaktion bis zum 15. Dezember 2013 läuft, werde ich natürlich auch noch andere Gerichte wie Fleisch, Gemüse und bei meinen Kindern, die heiß geliebten Pfannkuchen testen und euch hier davon berichten.