Haushalt, Technik

Black & Decker AutoSelect Steam Mop FSM1500 im Test

Schon immer war ich auf der Suche nach einem geeigneten Putzgerät für zu Hause, dass meine Fußböden richtig sauber macht und ich nicht immer den Putzeimer mit rumschleppen musste. Auch hasse ich es in, das dreckige Wasser den Putzlappen auszuwringen.

Natürlich gibt es auch Eimer, die das fast automatisch machen, aber so einen wollte ich nicht. Unsere 3 Kinder und 2 Katzen (teilweise Freigänger), bringen doch jeden Tag viel Schmutz mit rein, gerade jetzt zu dieser Jahreszeit und da muss ich fast jeden Tag wischen.

                  Black-und-Decker_bearbeitet-1

So habe ich den Dampfreiniger Steam Mop FSM1500 von Black und Decker entdeckt. 

Dieser kann gleich drei Bodenbeläge wie Laminat, Stein und PVC reinigen und verspricht – tötet 99,9% aller gängigen Haushaltskeime und -bakterien, wie z. B. Salmonellen und Kolibakterien – ohne Chemikalien.  Ist ja noch besser als ein Putzlappen, denn da nimmt man ja den Dreck quasi wieder mit, wenn man ihn im dreckigen Wasser rein tut und weiter putzt. 

Er hat eine Ausschaltautomatik und einen Extraschalter zum an und auszuschalten, sowie eine Leistungskapazität von 1.500 Watt. Auch fand ich den Steam Mop vom Preis nicht zu teuer – normal 99,95€ ( Angebot 79,90€).

               

Hier die Eigenschaften
  • automatischer und regelmäßiger Dampfausstoss
  • 180° drehbarer Reinigungsfuß
  • inklusive Kalk-Filter
  • Schnell-Start-Funktion mit Beleuchtungsanzeige (Ready-to-go)
  • großem Tankvolumen für große Flächen
  • Automatikabschaltung (sobald das Gerät in aufrechter Position hingestellt wird)
  • Ein- & Ausschalter (kein versehentliches Starten des Gerätes)
  • Kabelhalter direkt am Gerät
                         
img_Black-amp-Decker.2
 

Mein erster Eindruck, als ich ihn auspackte, schaut gut aus und ist etwas auch leicht mit 1,3 Kg. Der Steam Mop ist leicht und einfach anzuschließen, man muss nur 4 Teile zusammenstecken und schon kann es fast losgehen. Zum Starten muss man den Wassertank mit 0,5 Liter Fassungsvermögen mit Leitungswasser füllen. Diesen Tank  kann man mühelos abmachen und wieder darauf setzten.

img_Black-und-Decker-11

                          Denn mitgelieferten Microfaserpad unten anbringen, der mit Klett super sicher fest ist. Warten das sich das Gerät umschaltet. Das dauert gerade mal 15 Sekunden, hier schon mal einen  Plus Punkt.
                                                      
black-und-Decker4

                      Der erste Versuch war unser Fliesenboden in der Küche. Also auf Stein drehen und schon trat ein leichter Dampf unten heraus, der dann schnell sehr stark wurde. Der Griff ist sehr handlich und lässt sich gut führen.

img_Black-2526Decker.1

Auf den Fliesenboden waren schon ein paar hartnäckige Flecken, die gingen aber mühelos weg, nachdem ich zweimal darübergefahren bin. Ich komme mit dem Gerät super und einfach in die Ecken dadurch, das er vorne gerade ist. In Null kommer nix ist mein Boden super sauber und er hat keine Schlieren. Test hier superbestanden. 

Nun ins Wohnzimmer, da haben wir Parkett. Hier auf Laminat stellen und siehe da es kann losgehen. Es kommt ein leichter Dampf raus nicht so wie bei den Fliesen, aber das ist auch gut so, denn Parkett darf ja nicht zu viel Wasser haben. Was meistens bei mir mit dem Putzlappen ja der Fall war.  Hier merke ich schnell, mit 5 Meter Kabel ist es etwas zu kurz und ich muss einmal umstecken. Aber das muss ich beim Staubsauger leider auch.

Sollte es man gerade Klingel, oder man muss schnell mal was anderes machen, kann ihn gerade hinstellen auf die mitgelieferten Unterleg-Abkühl-Matte, sehr praktisch. Schon rastet er ein und steht wie eine eins.

Mit dem Ergebnis vom Parkettboden bin ich sehr zufrieden. Auch hier keine Schlieren, alle Flecken sind weg und er ist superschnell trocken geworden. Im Gegensatz zum Putztuch, wo ich nach Minuten noch das Wasser sehen kann, wo ich gerade gewischt habe. Ich habe ihn nun schon seit einiger Zeit im Einsatz und muss sagen – ich bin vollkommen zufrieden damit. Ich habe mir noch ein Satz Microfaserpad nachträglich gekauft, da ich fast jeden Tag damit wische und so schnell ist der andere nicht gewaschen. Die Bodentücher sind übrigens bei 60°C waschbar. Der Satz kam hier auf 14,95 €.

                          Mein Gesamtfazit 

         Positiv :
  •            o   eeinfache Benutzung 
  •                     schnell Einsatzbereit
  •                      sparsamer Wasserverbrauch
  •                      nimmt nicht viel Platz weg
  •                      fällt nicht um
  •                      trocknet super schnell
  •                      keine Schlieren
 
         Negativ:
  • Kabel etwas zu kurz
  •  Nur ein Microfaserpad enthalten im Lieferumfang