Haushalt

Die neue Duftlinie von Air Wick – Der Duftstecker

In meiner plötzlichen Blogpauser vor 2 Wochen bekam ich unerwartet ein Paket zugeschickt von der Firma Air Wick.Darin enthalten einen elektrischen Duftstecker sowie eine kleine Duftflasche mit dem Namen „Exotische Inspiration“- Peruanische Andenblüte.

Selbst habe ich noch nie solch einen Stecker gekauft, dafür aber schon diverse Raumsprays, aber meistens waren sie eher für das WC als für den Wohnraum selbst.

Die neue Duftlinie von Air Wick – Der Duftstecker im Test

IMG_Air-Wick-Duftstecker

Kommen wir zum Stecker: Dieser Air Wick Duftstecker verspricht laut Beschreibung, das dieser Flakon auf Stufe 1 täglich bei einer 12 Stunden Anwendung bis zu 75 Tage halten soll.Auch gibt es diesen Duftflakons als Nachfüller…noch in 12 verschiedenen Duftrichtungen, so erspart man sich ein komplett
neues zu kaufen.

Der Preis hierfür liegt bei einem bei 3,99€.

IMG_Air-Wick-Duftstecker_2

Die Anwendung ist auch kinderleicht, man schraubt die Verschlusskappe ab, steckt das Fläschen in die Vorrichtung und dann in die Steckdose. Nun kann man an der Oberseite am Rädchen die Duftstärke von 1-5 regulieren. 

 
IMG_Air-Wick_13
 
IMG_Air-Wick-12

Mein Fazit
war diesmal sehr schnell, denn kaum war der Duftstecker in der Steckdose, war er auch nach 10 Minuten wieder draußen. Ich hatte ihn auf Stufe 1 stehen, das ist ja die schwächste Duftstärke, aber ich bzw. auch mein Mann  sowie unsere Kinder fanden den Duft einfach zu aufdringlich und unangenehm. Nein, dieser Duft ist definitiv nichts für uns.

Was mir auch aufgefallen ist, das der Inhalt gar nicht bis oben gefüllt ist ( siehe Bild oben). Das finde ich wiederum sehr schade.

Dieses Produkt wurde mit kostenlos zur Verfügung gestellt