Getränke, Lifestyle, PR Sample

SIN No.8 Wein-Bier-Mischgetränk-Was neues zum trinken gefällig?

Gemäß dem Volksmund, der behauptet „Bier auf Wein, das lass sein,“ gilt eine Mischung dieser beiden Getränke nahezu als Todsünde. Die Weinkellerei Zimmermann-Graeff & Müller GmbH & Co. KG (ZGM) in Zell an der Mosel, ist eine moderne, innovative Weinkellerei mit einer bedeutenden Historie. Sie wagte es als erstes und stellte eine aussergewöhnliche Kombi-Produkt her: SIN No.8, ein neues Wein-Bier-Mischgetränk. 

Die Idee wie es dazu kam

Dominik Hübinger der Geschäftsführer, ist ein echter Moselaner und ein eingefleischter Wein-Fan. Als er während einer Party kurz einmal nicht hinsah, nutzten zwei seiner Freunde das aus und begingen eine Sünde. Sie nahmen ein Glas Bier und gossen Weißwein hinein. Ahnungslos, was er da trank, probierte er und war begeistert von dem Streich seiner Freunde. Die Geburtsstunde von SIN No. 8, war geboren.

IMG_SIN No.8 Wein-Bier-Mischgetränk

 

Der Produktnamen: sin ist das englische Wort für Sünde, da es schon sieben Todsünden-Hochmut, Habgier, Wollust, Rachsucht, Maßlosigkeit, Neid und Faulheit gibt, wurde die neue “sündhaft gute, aber eigentlich verbotene” Mischung zu Nummer 8.

Zutaten: Wein-Bier-Mischgetränk aus 56 Prozent Weißwein und 15 Prozent Bier (Pils), ohne zusätzliche Aromastoffe, 5,5 % Vol.

Preis: unverbindliche Preisempfehlung inkl. MwSt.: 0,99 Euro/0,275 Liter-Flasche (= 3,60 €/l)

Zu kaufen: SIN No.8 ist in ausgewählten Getränkefachhandlungen erhältlich

IMG_logo SIN No.8 Wein-Bier-Mischgetränk

 

Aussehen – Natürlich sieht man als erstes immer das Äußere. Es wirkt sehr unscheinbar und doch interessant. Stilvoll. Die Flasche ist äußerlich in weiß-rot gehalten. Der Schriftzug ist deutlich und groß angebracht.

 

IMG_SIN No.8 Wein-Bier-Mischgetränk

Geschmack: 

Wir bekamen 3 Flaschen SIN No. 8 zum testen und haben sie am Freitag beim Fußballspiel Deutschland- Frankreich mit einen Freund zusammen getrunken. Ganz typisch aus der Flasche und eisgekühlt(3-5°C) denn so schmeckt es einfach herrlich und erfrischend. Das SIN No.8, war süßlich und doch nicht zu süß. Der Weißwein ist nicht aufdringlich, aber doch leicht wahrnehmbar. Auch war der Weißwein das erste, was sich meinen Geschmacksnerven bot, doch dann im Nachgang bemerkte ich auch die leichte Biernote. Eine perfekte Kombination von Frucht, Süße und dem gewissen etwas finden wir alle drei.

Fazit:

Für jeden unter euch, der das Besondere mag. Für Jeden, der gern Neues ausprobiert, auch wenn man keine Ahnung hat, was einen erwartet ist dieses SIN No.8  genau richtig.
Der absolut positive Effekt daran ist, dass man jeden Moment mit ihr genießen kann, ohne Angst zu haben, dass sie die Handlungsfähigkeit beeinträchtigt.