Events/ Bloggerevents / Messe / Workshops, Food, Rezepte

Burgis Bloggerknödelevent – Es wird bald geknödelt !

Ich habe einmal Kartoffelknödel von Burgis genommen und daraus ein etwas außergewöhnliches Rezept gezaubert. Das ganze hat aber einen bestimmten Grund warum ich diese Kartoffelknödel genommen habe, denn ich bin Ende Oktober zum Burgis Bloggerknödelevent nach München eingeladen. Zusammen mit ein paar anderen Bloggern wird dann „geknödelt“ und wir schauen uns gemeinsam München an.

IMG_7564

Aber vorher bekam ich eine kleine Aufgabe und zwar: “ Wie soll ein Knödel aussehen und schmecken, der deinen Blog repräsentiert ? „. Da ich mich unter anderen mit meinen Foodblog „Sonntags ist Kaffeezeit „ angemeldet habe, war es gar nicht so leicht. Tja, bei Kaffeezeit denkt man ja an etwas Süßes-also müsste etwas Süßes auch her! Ob das zusammen passt-Kartoffelknödel mit süßen? Da heisst es nur ab in die Küche und ausprobieren!

Viele unter euch kennen bestimmt Knödel die mit Brötchen, Milch und Zucker gemacht sind, doch
ich habe mal eine andere Variante ausprobiert – „Süsse Knusperklösse mit Karamellsoße und Vanillebirnen“aus Burgis Kartoffelknödel gemacht.

Burgis Bloggerknödelevent – Mein Rezept reicht für 6-8 Personen

Süsse Knusperklösse mit Karamellsoße und Vanillebirnen

IMG_Burgis Bloggerknödelevent

Zutaten:

  • 1  Packung Burgis Knödelteig (750 g)
  •  8 TL Glas Nutella
  • 150 g gehackte Haselnüsse
  • 150 g Pankomehl
  • 200 g weiche Karamellbonbons (Werther´s Original Karamell)
  • 150g Schlagsahne
  • ½ Vanilleschote
  • Saft 1 Zitrone
  • abgeriebene Schale 1 Bio Orange
  • 1 EL Zucker
  • 4 kleine Birnen (Sorte-Forellen)
  • Butter zum anbraten

Knödel

Einen großen Topf mit Wasser leicht zum Kochen bringen. Nun mit feuchten Händen kleine Knödel formen und ein 1 TL Nutella in die Mitte hinein drücken.Mit einer zweiten Schicht Teig bedecken und einen runden Knödel daraus formen. Leicht festdrücken, sodass die Füllung beim Kochen nicht entweichen kann. Die Knödel ins Wasserbad legen, das Wasser darf dann jedoch
nicht mehr kochen, sondern nur noch leicht blubbern.Dort ziehen die Knödel für etwa 20 Minuten, bis sie an der Oberfläche schwimmen.

Karamellsoße

Die Karamellbonbons fein hacken. Sahne in einen Topf erwärmen und die Bonbons unter Rühren bei schwacher Hitze darin auslösen. Vom Herd nehmen und aus kühlen lassen, dabei mehrmals umrühren.

IMG_Burgis Bloggerknödelevent

Vanillebirnen 

Das Mark der Vanilleschote herauskratzen. Zitronensaft, Vanillemark, Orangenschale und Zucker verrühren. Birnen schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen. In kleine Würfel schneiden und anschließend mit dem Zitronensaftmix mischen.

IMG_Süsse Knusperklösse mit Karamellsoße und Vanillebirnen-3

Knödel 

Sobald die Knödel lange genug im Wasser gezogen haben, kurz mit Küchenrolle abtrocknen und abkühlen lassen. Die Knödel nun zuerst im Ei, dann in den in der Haselnuss- Pankomehl wälzen und von allen Seiten kurz in Butter anbraten. Nun mit die Klöße mit der Karamellsoße und den Vanillebirnen anrichten und servieren.

Wir hat es geschmeckt?
Meine Testesser war diesmal die gesamte Familie und sie fanden es wirklich aussergewöhnlich GUT!

Besonders mit der Karamellsoße schmeckt es gut und die Vanillebirnen geben dem ganzen noch dem gewissen Pfiff.

Hinweis:
Das ganze Rezept gibt es auch nochmals auf meinen Foodblog zu lesen.Wie es dann auf dem Burgis Bloggerknödelevent war, könnt ihr bald lesen. Achja,wie immer poste ich Bilder auf Instagram 😉

Eure Tina-Maria