Haushalt

Gastrolux Pfannentest 2014 – Guss-Hochrand-Bratpfanne im Test

Meine Bratpfanne ist da und ich habe schon fleißig darin gebraten. Nachträglich darf ich wieder beim
Pfannentest 2014 von Gastrolux dabei sein. Warum hatte ich euch ja schon hier berichtet.
Über den “Nachrutscher” habe ich mich riesig gefreut, denn ich war schon von meiner letzten Bratpfanne,
die ich letztes Jahr bekommen hatte begeistert, obwohl sie erst
 viel zu groß war.

Beim Gastrolux Pfannentest 2013 letztes Jahr war es ja so das man eine Pfanne zugeschickt bekommen
hatte
 und wusste nicht welches Modell man zu testen bekam. Dieses Jahr durfte ich mir eine aussuchte, was
ich klasse fand. Meinen Bericht über die Fuß-Hochrand-Bratpfanne von letzten Jahr könnt ihr hier gerne nochmals nachlesen.

IMG_Gastrolux Pfannentest 2014-1

Der Gastrolux Pfannentest 2014 – Meine Guss-Hochrand-Bratpfanne 

Ich entschied mich für eine Guss-Hochrand-Bratpfanne mit 2 Griffen und einen Durchmesser von 28 cm, eine
Höhe 
von 7 cm. Sie ist für eine Herdplatte von 18 cm geeignet. Verwenden kann man sie sowohl auf Ceran, Halogen, Elekro
und Gas. Ich habe übrigens ein klassisches Creankochfeld in meiner Küche.
Auf einen Glasdeckel habe ich übrigens dieses Jahr verzichtet, da ich selten einen Deckel auf meine Bratpfanne mache.

IMG_Gastrolux Pfannentest 2014-2

Die Firma Gastrolux

Gastrolux ist ein deutscher Hersteller von Guss-, Brat-,und Kochgeschirr, der seine Produkte von Guss bis
zur Oberflächenversiegelung noch selbst herstellt. In den siebziger Jahren brachte Gastrolux als erstes
Unternehmen in Deutschland Aluminium- Guss- Bratpfannen und Töpfe, die im sogenannten
Squezze-Castin-Verfahren von Hand gegossen wurden auf den Markt. Das ist der Garant für die beste
absolute Guss-Qualität. Zudem hat Gastrolux eine Oberflächenveredlung entwickelt, diese auch ermöglicht, die Oberfläche zu erneuern. Ganz im Zeichen der Umwelt, was ich sehr gut finde.

IMG_Gastrolux Pfannentest 2014-3

Meine Gastrolux Bratpfanne ist da

Kaum war sie da meine Guss-Hochrand-Bratpfanne, die übrigens in einer passenden Tasche mit vielen
Informationsblätter kam, wurde auch fast jeden Tag dran gebraten und gebrutzelt was der Kühlschrank
und die Speisekammer so hergab.

IMG_Gastrolux Pfannentest 2014-4

Von Fleischgerichten wie Schnitzel, Hähnchenbrust bis hin zu verschiedenen Gemüsesorten habe ich darin
fast alles
darin einwandfrei gebraten.Auch Schmorgerichte waren von einer tollen Qualität.
Vom Fisch war ich ganz begeistert, denn die Panade ist am Fisch schön dran geblieben ohne am Boden
zu hängen. Der Boden erhitzt sich sehr gleichmässig und verteilt sich sehr gut und man bekommt ein
tolles Ergebnis der Lebensmittel, die man darin zubereitet.

IMG_Gastrolux Pfannentest 2014-8

IMG_Gastrolux Pfannentest 2014-6

Das ist der Dank der Biotan Plus-Beschichtung, das zahlt sich  halt aus. Denn dadurch ist die Pfanne
sehr langlebig und die Antihaft-Beschichtung bleibt bis zu vier bis sechs Jahre bestehen.
Als Vergleich bei herkömmlichen Töpfen und Pfannen ist das teilweise nur ca. 6 Monaten der Fall.

IMG_Gastrolux Pfannentest 2014-7

Was für mich auch sehr wichtig ist bei einer Pfanne mit zwei Griffen ist, wenn man sie anfasst beim anbraten,
das man sich die Finger nicht dran verbrennt, und das tut diese Gastrolux Guss-Hochrand-Bratpfanne nicht.
Auch sind die Griffe mit Edelstahl Federn befestigt. So können sie sich nicht lösen. 

Ich bin nach fast 3 Wochen seit ich meine zweite Gastrolux Bratpfanne habe sehr zufrieden mit ihr.
D
as tolle, sie passt endlich in meinen Küchenschrank. Nicht wie die 32 cm Bratpfanne, die muss leider in die Speisekammer da sie zuviel Platz weg nimmt in meinen Topf-, und Pfannenschrank.