Haushalt, Technik

Unold Eismaschine de Luxe & Vanillekipferl Eis zu Weihnachten

Endlich komme ich mal dazu über mein Valentinstag Geschenk zu schreiben. Ich bekam nämlich eine
Eismaschine von Unold de Luxe von meinen Mann geschenkt. Ich zähle wahrscheinlich zu den wenigen Frauen die sich über ein Küchengerät freuen, oder ihr vielleicht auch ?

Warum ich mir gerade die Unold wünschte? Zu einem da unsere Kinder regelrechte Eisfanatiker sind und zum anderen dachte mir, wenn ich mir schon so ein Gerät schenke lasse, dann auch direkt was Vernünftiges mit Kompressor. Nachdem ich so viele gute Resonanzen im Internet gelesen hatte, die eigentlich für diese Eismaschine gesprochen haben.

IMG_Vanillekipferl Eis4

Mit unsrer kleinen Tochter habe ich diese Tage ein Vanillekipferl Eis gezaubert mit der Unold Eismaschine de Luxe, das ich zum ersten Weihnachtsfeiertag als Nachtisch servieren möchte. Dabei dachte ich mir, ich könnte doch mal über meine Eismaschine schreiben, ob ich zufrieden mit ihr bin. Das Rezept übrigens zu dem Vanillekipferl Eis findet ihr heute auf meinen Foodblog „Sonntags ist Kaffeezeit“.

IMG_unold1

Nun aber zu meiner Unold de Luxe mit der ich etliche Eissorten und Sorbet gemacht habe in den letzten
10 Monaten. Die Unhold Eismaschine macht  übrigens Sahne-, Cremeeis oder Sorbets mit super Textur in einer tollen Qualität finde ich.

Die Unold de Luxe im Einsatz

Ich war von der Größe und vom Gewicht angenehm überrascht, hatte sie mir schwerer und unhandlicher vorgestellt. Die Größenangabe in der Beschreibung stimmen. Der Eisbehälter fasst genau 1,5 Liter. Und da der Deckel auch etwas erhoben ist, kann man sicher auch 1,5 Liter Eis produzieren (aber die Rohmasse darf maximal 1 Liter sein, das Eis dehnt sich ca. 1/3 aus).

IMG_Unold

Die Lautstärke des Antriebteils ist sehr gering, mehr ‚Lärm‘ macht der Kompressor, aber damit muss man
wohl rechnen. Stört mich aber mittlerweile nach 20 Eissorten weniger. Da ist als wenn man an der Bahn
wohnt, irgendwann hört man es nicht mehr.

Alle Teile der Unhold de Luxe sind sehr leicht zu reinigen und lassen sich auch ohne viel herumprobieren montieren und wieder entfernen. Die Einfüllöffnung (für nachträgliche Zutaten) ist etwas klein bemessen, aber der Deckel hält gut. Das Eis löst sich leicht vom Rührer und auch der Rest, der noch im Eisbehälter ist, lässt sich leicht herauslösen. Am besten mit eine Teigschaber aus Gummi. Wenn man das Gerät nicht ausschaltet, schaltet sich nach einiger Zeit die Kühlung wieder ein, so schmilzt einem das Eis nicht, wenn man es nicht sofort herausnimmt.

IMG_Unold 1

Technische Daten

  • 150 Watt, 230 V~, 50 Hz. Volumen 1,5 Liter
  • Mit Kompressor-Betreib, kühlt bis ca. -25°C bis -28°C.
  • Herausnehmbarer Eisbehälter für 1,5 l Eiscreme. Stabiler Motor, für Dauerbetrieb geeignet.
    Automatikprogramm.
  • Digitale Funktionsanzeige des Eisbehälters (Überwachung der Eistemperatur möglich).
    Sicherheitsfunktion ¿ Betrieb nur bei geschlossenem Deckel.
  • Maße: 38,5 x 33,0 x 32,0 cm (L x B/T x H). Farbe: Edelstahl /Schwarz

IMG_Unold 2

Im Begleitbuch sind einige Rezepte enthalten. Die haben mir aber nicht so zugesagt.
Deshalb habe ich mir das Buch Das beste Eis der Welt bestellt. Aber auch im Internet findet man
tolle Rezepte. Wenn man ein wenig ausprobiert, bekommt man schnell ein Gefühl, wo man die Rezepte
modifizieren kann oder sollte. Sicher erlebt man auch einmal einen Flop.

IMG-Unold

Fazit: 

Die Unhold de Luxe Eismaschine begeistert uns. Nach ca. 30 Min. ist ein leckeres Speiseeis in cremiger Form fertig; und das auch dann, wenn die Eisproduktion nicht vorher länger geplant ist. Eine tolle Eismaschine bei dem das Preis-Leistungs-Verhältnis meiner Meinung nach Top ist!