Beauty, PR Sample

QMILK Intensiv Serum im Test

Von QMILK gibt es etwas Neues, und zwar das QMILK Intensiv Serum. Dieses bekam ich vor einigen Wochen zum Testen zugeschickt und habe das kostbare und nicht gerade günstige Serum nun bis zum letzten Tropfen getestet. Vorab muss ich sagen, ich hatte bis jetzt schon einige Beauty Produkte von QMilk verwendet und war sehr zufrieden mit Ihnen.

Diesmal war sehr gespannt, wie dieses QMILK Intensiv Serum auf meine Haut wirkt, und ob man vielleicht schon einen Unterschied sehen kann. Wie meine Haut sich danach anfühlt und was ich von dem Serum halte erfahrt Ihr nun hier.

Zur Firma, diese habe ich Euch hier schon einmal vorgestellt, als ich vor einigen Monaten die QMilk Natural SkinCare getestet habe.

Produktbeschreibung – QMILK Intensiv Serum

Das Serum enthält wertvolle Antioxidantien, Polyphenole, Polypeptide, Vitamine, Spurenelemente und iIdeale Fettsäurenkombination in so hoher Konzentration, wie dies keine andere natürliche oder synthetische Quelle bietet. Der Wirkstoff-Favorit Sanddornfrucht mit hohen Anteil an Palmitoleinsäure als essentiellem Hautbestandteil repariert sehr sensible und geschädigte Haut.

IMG_QMILK Intensiv Serum

QMILK Intensiv Serum

Das Serum enthält wertvolle Antioxidantien, Polyphenole, Polypeptide, Vitamine, Spurenelemente und iIdeale Fettsäurenkombination in so hoher Konzentration, wie dies keine andere natürliche oder synthetische Quelle bietet. Der Wirkstoff-Favorit Sanddornfrucht mit hohen Anteil an Palmitoleinsäure als essentiellem Hautbestandteil repariert sehr sensible und geschädigte Haut.

Preis: 50,00 Euro  Inhalt: 100 ml

IMG_QMILK Intensiv Serum-1

Meine Anwendung QMILK Intensiv Serum

Hauptsächlich habe ich das QMILK Intensiv Serum abends bevor ich ins Bett gegangen verwendet, da ich grundsätzlich da einfach entspannter und ohne Stress bin und somit auch das Gefühl habe, dass so ein kostbares Serum einfach geschätzt werden muss.

Mit einer kleinen feinen Pipette kann man das Serum einfach und leicht herausnehmen und auftragen. Die Farbe ist goldbraun und die Konsistenz des QMILK Intensiv Serum ist ölig. Der Duft ist hingegen eher etwas sehr angenehm und duftet genauso wie die QMilk Creme, die ich auch verwende.

Zwei bis drei Tropfen aus der Pipette vom Serum genügen schon davon. Man muss also nicht viel davon auftragen, es wird auch nicht dazu geraten. Dieses wird dann auf die angefeuchtete Haut leicht einmassiert. Das Serum bildet mit dem Wasser eine sanfte Emulsion, wie ich feststellen musste. Auch wenn das Serum in öliger Form ist, zieht es dennoch nach dem Auftragen und Einmassieren sehr gut und schnell ein, ohne ein öliges oder fettiges Gefühl zurückzulassen.

Das Serum habe ich übrigens rund um meine Augenpartie aufgetragen, da sich dort leicht sichtbar die ersten Fältchen sichtbar machen. Dort ist auch meine Haut am meisten trocken und empfindlich.

Nach ungefähr einer Woche konnte ich das erste leichte Erfolgserlebnis im Spielgel feststellen. Rund um meine Augen haben sich ganz leicht die Falten etwas verringert und meine Haut fehlt sich geschmeidiger an. Auch die weiteren Wochen sahen sehr gut aus. Mit der Zeit habe ich nur zweimal die Woche, statt vorher dreimal das Serum QMILK Intensiv Serum verwendet und es immer noch viel in dem Fläschchen enthalten. 

Fazit – QMILK Intensiv Serum

Wie heißt es so schön, „Schönheit hat ihren Preis“ und das stimmt hier. Mit seinen 50,00 Euro für 100 ml ist das goldfarbene QMILK Intensiv Serum doch sehr teuer, so das sich nur Frauen leisten können, die den entsprechenden Geldbeutel haben.

Jedoch hat es ein Vorteil, man bekommt hundert Prozent natürliche Inhaltsstoffe und ein schönes und wunderbares Hautbild.

Dieses Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt