Getränke, Haushalt, PR Sample

Kennt Ihr schon Mixeobox ?

IMG_Mixeobox Die Kaffee Abo Box

Wenn man uns fragen würde, welche drei Geräte am meisten bei uns mehrmals am Tag laufen, ist die Antwort definitiv: Sonos Anlage, Waschmaschine und der Kaffeevollautomat. Da kommt die Mixobox mit unterschiedlichen Kaffeesorten genau richtig. denn wir lieben Kaffee!

Da wir gerne neue Kaffeesorten ausprobieren und nicht immer gleich die 250 g Packung (kleinste Abnahme Menge) Bohnen kaufen wollen, kommt uns diese Mixeobox Kaffee-Abo-Box sehr gelegen. Bei Sonnenschein und kleinen Streuseltartelettes mit Rhabarber haben wir die Kaffeebohnen auf der Terrasse probiert.

Mixeobox – Die Kaffee Abo Box

IMG_Mixeobox

Mixeobox ist ein junges Start-Up Unternehmen und arbeiten mit den besten Kaffee Manufakturen Deutschlands zusammen. Diese beziehen den Rohkaffee in bester Qualität von den Produzenten und verschicken dann Kaffee Abo Box.

Bei dieser Mixeobox handelt es sich um ein Abo, das monatlich oder alle zwei Wochen im Monat mit 4 verschiedenen Kaffeesorten nach Hause verschickt wird. Man kann hier man ein Abo entweder mit 4 x 65 Gramm oder 4 x 125 Gramm abschließen. Kaffee aus Brasilien, Äthiopien oder Vietnam, helle oder dunkle Röstung, nussig oder fruchtig im Geschmack und viele weitere stehen bei Mixeobox zur Auswahl.

  • Monatliches Abo-Box pro Monat 13,00 Euro
  • 3   Monat im Abo, pro Monat 12,50 Euro
  • 6   Monate im Abo, pro Monat 12,00 Euro
  • 12 Monate im Abo ,pro Monat 11,50 Euro

Versandkosten: Mixeobox Abonnement und als Geschenk – Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands

Unsere April Mixeobox

Die Box die wir erhalten haben bestand aus 4 x 65 Gramm Kaffeebohnen und der Zeitung „kaffeeteeabc“. Alleine die Zeitung kostet schon 3,80 Euro und interessant, wobei ich sie mir nicht kaufen würde. Sorten wie Mexico La Yebra aus Mexico, Honduras Capucas aus Honduras, Pacha Mama aus Peru und Colombia Supremo Kaffee aus Kolumbien erwarten drauf in unsere Kaffeevollautomaten probiert werden.

Mixeobox

Lange hat es bei uns gedauert, bis wir unseren Kaffeegeschmack gefunden haben. Was haben wir schon alles getrunken. Von abgepackte Kaffeebohnen aus dem Supermarkt bis hin von frisch geröstete Bohnen von der Kaffeerösterei in der Nähe.

Der Geschmack des Kaffee wird ja durch mehrere Faktoren beeinflusst. Da spielt die Kaffeesorte eine große Rolle. Anbaugebiet, Temperatur, Regenmenge, Sonne und die Bodenbeschaffenheit. Da können die Ernten jedes Jahr aromatisch unterscheiden. So hatten wir zum Beispiel immer eine bestimmte Sorte gekauft und plötzlich schmeckte der Kaffee einfach schrecklich nach Moos und Wald.

Mixeobox

Mein Mann mag ihn stark und ich eher fruchtig

Da wir auch nur einen Kaffeebehälter für die Bohnen haben und mein Mann und ich beide unterschiedliche Geschmäcker haben ist es auch nicht leicht, für uns beide die „perfekte Kaffeebohnen“ zu finden. Mal war er zu schwach, dann wieder zu stark. Dann schmeckte er einfach zu kräuterartig oder zu fruchtig.

Jedenfalls waren wir sehr gespannt, wie uns diese vier Kaffeesorten aus Mixeobox munden werden. Bei aufmachen der einzeln Tütchen erkennt man sofort die Unterschiede. Einige Bohnen waren heller und andere dunkler. Auch vom Duft war alles dabei von mild bis zum Beerenaroma.

Mixeobox D

Fazit

Die Mixeobox finde ich persönlich interessant, da man nicht gleich eine große Kaffeebohnen Packung kaufen muss, sondern kann sich durch verschiedene Bohnen erst mal durch schlürfen, falls man seinen Geschmack noch nicht gefunden hat.

Falls man seine Kaffeesorte gefunden hat, kann man sie einfach online nachbestellen, was ich gut finde. Da wir jedoch sehr viel Kaffee trinken im Monat, sind uns die Packungen einfach zu klein. Auch bei dem Preis musste ich erstmals schlucken …nicht gerade günstig. Aber im nachhinein ist es die Qualität und die hat nun mal ihren Preis.

Für jemanden der noch auf der Suche ist und gerne ein neues Aroma probieren möchte, ist bestimmt ein passender Kaffeegeschmack dabei.

Was sagt Ihr dazu? Wäre das was für Euch?

*Werbung*