Haushalt, Home Living, PR Sample, Technik

Vileda Virobi Slim Helfer oder Steh-im-Weg?

Vileda Virobi Titelbild

Staubfreunde und Haushaltshelfer gibt es wie Sand am Meer. Für die einen sind sie Top, für den anderen ein Flop. So, wie meine neue Haushaltshilfe den Vileda Virobi Slim Staubwischroboter. Wobei ich immer gegen eine Hilfe im Haushalt bin. Ich bin ja noch fit!

„Wow, das ist ja mal ein schickes Teil“. Ich geb´s ja zu: Meine erste Reaktion als ich den Vileda Virobi Slim ausgepackt hatte war euphorisch. Zumal ich diesen roten Flitzer vor ein paar Tagen in einem Werbeprospekt entdeckt hatte und nun war da.

Der Staubwischroboter dient ideal zur Reinigung von allen harten Bodenarten wie Parkett, Fliesen, PVC und Laminat. Also optimal für uns, denn wir haben fast alles ausser PVC im Haus.

IMG_Vileda Virobi 2

Dann wollen wir mal …

Schauen wir uns doch mal die Gebrauchsanweisung an. Normalerweise lasse ich so was links liegen. Doch sicher ist sicher. Doch schnell lege ich sie wieder weg. Die hat ja die Ausmaße einer Weltkarte. Nein danke, so was mag ich ja gar nicht. Trotzdem lese ich, was man tun muss. Das Ding soll ja laufen.

Erst mal aufladen mit dem beigefügten Ladekabel. Für 5-6 Stunden, bis es grün leuchtet und dann kann es loslegen. Noch das elektrostatische Einweg-Vliestuch am Klettverschluss unter den Virobi anbringen und fertig. Ich wähle erst mal Kurzprogramm Stufe 1 (1 Punkt) endet nach 60 Minuten aus. Dann gibt es noch das Intensivprogramm Stufe 2 (2 Punkte) bis zu 120 Minuten.

IMG_1443

 

Vileda Virobi Slim im Einsatz 

Jetzt kann ich mich endlich ausruhen. Beine hochlegen und ein gutes Buch lesen oder mit unserer Tochter was basteln oder spielen. Das dachte ich, als er seine ersten Runden bei uns drehte. Ich sah mich schon im Geiste, wie ich mal nicht mal schnell die Wohnung kehre und wische mit dem Besen. Die Freude war am Anfang groß… doch nicht lange.

Von wegen … der kleine runde Flitzer irrte von einer Ecke zu anderen, Kreuz und quer … und machte mich ganz nervös und auch unsere Katzen ergriffen die Flucht. Die Kinder fanden in Hingehen lustig und ich … war gespannt, wie sauber es nachher ist.

IMG_Vileda Virobi

„Kinder und zwei Katzen hinterlassen schon einiges“!

Die Fussel hier, den Staubknoll da und hier ein Katzenhaar: eine klare Mission für den Vileda Virobi Slim Staubwischroboter! Von wegen … Man kann den eigenen Staubwischer in die Ecke stellen! Ich muss ihn eher raus holen und selber wischen. Zwar nimmt er schon einiges auf, doch mit bloßen Augen sieht man … gründlich und sauber ist was anderes. Aber er ist ja nur für eine Zwischenreinigung geeignet. Dieses Ergebnis, was ihr hier unten steht, ist übrigens von 5 Zimmern.

IMG_Vileda Virobi 1

Achtung- Sturzgefahr!

Dadurch das der Virobi Slim Staubwischroboter keine Sensorik hat, weiß er leider auch nicht, wo die Treppe ist. So ist er uns auch schon ein paar Mal die Treppe heruntergefallen. Sturzsicher ist er schon mal … bis jetzt. Nun legen wir halt was davor, damit der runde Kerl nicht nochmals herunterfällt.

Klar gibt es auch was Positives. Er ist leise, superflach und kommt perfekt unter unsere Couch und Bett, denn er ist nur 4,5 cm hoch. Er flitzt hinein dreht sich kurz und kommt auch gleich wieder raus, wie er hinein geflitzt ist. Ein zweites oder drittes Mal geht er nicht mehr drunter und das bei 60 Minuten und auch bei 120 Minuten … ich wartete vergebens.

Genau, da wäre der Staubwischroboter eine große Hilfe. An die Stellen, wo ich nicht immer hinkomme. Wo ich mich bücken muss, wo selbst der längste Arm nicht hinkommt. Doch das war wohl eher ein FLOP! Bestimmt fragt Ihr Euch jetzt, was soll denn das Spielzeug kosten.

Sage und schreibe 43,00 Euro kostet er und die Ersatztücher mit 20 Staubwischtücher kosten 4,99 Euro. Für 24,99 Euro für das Gerät würde ich sagen … angemessen.

IMG_Vileda Virobi 5

Kaufen oder doch nicht?

Wenn ich ihn mir so die Tage betrachtet habe, würde ich den roten Vileda Virobi Staubwischroboter als lustiges Spielzeug bezeichnen. Doch wenn ich mir den Staub daran anschaue, bin ich hin und her gerissen. Er macht ja was, wenn auch etwas unkontrolliert. Ich finde, da muss jeder seine Erfahrung damit machen.

Einerseits kann er doch vielleicht sehr hilfreich sein, wenn man zum Beispiel lange im Urlaub war. Man kommt zurück und die Wollmäuse haben sich angesammelt und lässt einfach den Vileda Virobi  Slim seine Runden drehen, während man in Ruhe, die Koffer auspackt.

Ein Video für Euch: Vileda Virobi Slim … ich drehe meine Runden …

Was meint Ihr zum kleinen runden Flitzer? Würdet Ihr Euch so einen zulegen?

*PR Sample*