Technik

Klarstein Skycraper – Im Sommer braucht man Kühlung und frische Luft

 Klarstein Skycraper Ice 4-in1 Lüftkühler

Jedes Jahr das gleiche. Von einem auf den anderen Tag entsteht aus einem durchwachsenen Sommer eine, mal langer mal kürzere, Hitzeperiode. Und schon stürmen die Geplagten in die Elektrofach- und Baumärkte und decken sich mit Ventilatoren und Klimaanlagen ein.

An den Kassen hat dann gefühlt jeder zweite ein Gerät unterm Arm, nicht selten sind innerhalb kürzester Zeit diese ausverkauft. Jedoch was nimmt man, den klassischen runden Stand- oder Tischventilator mit „Propeller“ oder ein Standgerät das mit einer Art Walze die Luft bewegt und dabei die meist stickige Luft versucht erträglich zu machen? Oder geht man gleich aufs Ganze und kühlt die Luft mit einem Klimagerät.

Klarstein Skycraper Ice 4-in1 Lüftkühler

Pünktlich zum Sommeranfang dürfen wir den Klarstein Skycraper Ice 4-in1 Lüftkühler ausprobieren. Ein definitiv ungewöhnliches Gerät sowohl in Funktion als auch Design. Leider hatte sich das Wetter bislang nicht an den Kalender gehalten und spielt seit Wochen April was uns wenig Gelegenheit geboten hat das Gerät unter echten Härtebedingungen einzusetzen. Aber nun hat die Zeit des Wartens ein Ende. Der Sommer kommt gerade mit großen Schritten und laut Wetterbericht soll es am Wochenende 30 Grad und Sonne satt geben. „Klarstein Skycraper“ freu Dich, Du kommst jetzt endlich so richtig zum Einsatz und kannst Deine Stärken ausspielen.

Klarstein Skycraper - Im Sommer braucht man Kühlung und frische Luft

Eigenschaften:

  • 3 Geschwindigkeitsstufen: niedrig, mittel, hoch
  • 3 Betriebsmodi: normal, Nacht und Natur
  • Nachtmodus: Verringerung der Geschwindigkeit bis zur Abschaltung
  • Naturmodus: An- und abschwellende Ventilationsgeschwindigkeit
  • Timer: Autoabschaltung im 0,5h Takt auf bis zu 7,5h einstellbar
  • Kapazität Wassertank: 6 Liter
  • Luftionisation zur Beseitigung von Gerüchen und Keimen
  • einfach zu reinigender Filter zur Entfernung von Staub und Schmutzpartikeln
  • Wasserstandsanzeige
  • inklusive zwei Kühlpacks zur Effektivitätssteigerung
  • leicht verständliches Bedienfeld und Display an Geräteoberseite
  • modernes, platzsparendes Turm-Design
  • Ausschalter an Geräteoberseite
  • Stromversorgung: 220-240V~ / 50 Hz

Abmessungen:

  • Maße Gerät: 28 x 95 cm (ØxH)
  • Kabellänge: 1,75m
  • Maße Kühlpack: 9 x 15 x 2 cm (BxHxT)
  • Gewicht Gerät: ca. 6 kg
  • Gewicht Kühlpack: ca. 275 g

Der Klarstein Skycraper Ice 4-in1 ist im Klarstein Onlineshop für 139,95 Euro erhältlich. Weitere Information zu dem Produkt findet Ihr HIER.

Klarstein Skycraper - Im Sommer braucht man Kühlung und frische Luft

Doch was ist der „Klarstein Skycraper“ überhaupt?

Sein Wassertank lässt uns sofort hoffen, dass es sich um eine Art Klimaanlage mit integriertem Wasserauffangbehälter handelt. Denn bei den klassischen Klimaanlagen muss ja immer die feuchte Luft, durch ein meist sehr dickes Abluftrohr in Frei transportiert werden. Nur wer hat schon eine solch große Öffnung im Mauerwerk? Und durchs geöffnete Fenster… mmhh… dann kommt die heiße Außenluft ja gerade wieder rein. Da wäre ein Gerät mit integriertem Wassertank perfekt.

Aber um es kurz zu machen. Das Gerät sieht zwar so aus, aber diese Hoffnung kann es uns nicht erfüllen, denn der Wassertank dient nicht zum Auffangen von kondensiertem Wasser bei der Trocknung/Kühlung, sondern zur Befeuchtung und Reinigung der im Sommer oftmals trockenen Raumluft. Aus diesem Grund wird der Wassertank auch vor der Erstbenutzung gefüllt!

Aber nun mehr zum Gerät….

Der Klarstein Skycraper 4-in1 Luftkühler hat Style und sieht wirklich modern und sehr schick aus. Nichts was man schnell verstecken muss, sobald mal wieder kühlere Tage kommen. Das Gerät ist allerdings trotz Standdesign recht wuchtig und aufgrund des Wassertanks, speziell im gefüllten Zustand sehr schwer und unhandlich. Zwar verfügt das Gerät über Rollen, jedoch beim Transport über Stockwerke ist es schon etwas mühsam. Letztlich fasst der Wassertank 6 Liter, die somit mit 6 Kg zusätzlich zum wortwörtlich „tragen“ kommen.

Klarstein Skycraper - Im Sommer braucht man Kühlung und frische Luft

Und da kommen wir auch schon zur nächsten Schwäche …

Der Wassertank kann zum Befüllen oder später auch zum Entleeren nicht aus dem Gerät genommen werden. Beim Auffüllen kann man sich leicht mit einer kleinen Gießkanne behelfen. Aber beim Reinigen oder komplett Entleeren (Beispielsweise Winterfest machen), muss man das komplette Gerät förmlich auf den Kopf stellen. Weshalb man den Wasserbehälter nicht herausnehmen kann? Der Grund ist, dass in diesem eine kleine Pumpe fest verbaut ist, die während des Betriebes das Wasser durch obenliegende Lamellen, hinter der Ventilatorwalze transportiert. Sprich, der Wassertank ist mit Strom und Wasserleitungen fest mit dem Rest des Gerätes verbunden.

Somit lässt dich der Tank wie eine Schublade nur etwa zur Hälfte aus dem Gerät herausziehen. Vielleicht gibt es ja noch einen anderen Trick, diesen haben wir jedoch bislang weder in der Beschreibung, noch im Internet finden können.

Klarstein Skycraper - Im Sommer braucht man Kühlung und frische Luft

Nun zum Einsatz und zu den Funktionen …

Der Luftkühler verfügt über 3 Geschwindigkeiten sowie eine Oszillationsfunktion (Swing – 180 Grad), durch dass sich der obere Teil langsam hin und her bewegt. Das Gerät ist hierbei recht leise und hat eine sehr ordentliche Ventilator Wirkung. Zusätzlich kann man einen Natur- und Nachtmodus aktivieren. Speziell der Naturmodus (Palmensymbol) gefällt uns sehr gut, da dieser in unvorhergesehenen Geschwindigkeitswechseln eine natürliche ungleichmäßige Luftbewegung bewirkt. Das fühlt sich wirklich angenehm an! Fast wie am Strand J.

Der Nachtmodus (Mondsymbol) hingeben beginnt mit einer höheren Leistungsstufe und verringert diese Schritt für Schritt, bis sich letztlich das Gerät ausschaltet. All dies kann man über einen integrierten Timer (bis 7 ½ Stunden) programmieren. Wer nicht immer zum Gerät laufen will, um die Stärke oder den Modus zu wechseln, kann die beiliegende Infrarot Fernbedienung verwenden. Diese sieht ebenfalls stylish, schick und wie ein weiß-schwarzer Eishockey Puck aus.

Klarstein Skycraper - Im Sommer braucht man Kühlung und frische Luft

Alle Funktionen sind leicht zu finden und übersichtlich angeordnet. Will man die Fernbedienung lieber direkt am Gerät liegen lassen, kann man diese an der Oberseite des Klarstein Skycrapers in eine speziell hierfür vorgesehene Kuhle legen. Am Gerät selbst sind die Bedienfunktionen beleuchtet und lassen sich via Touch schalten.

Aber eine Funktion gibt es noch, für die der ganze Aufwand in Bezug auf den Wasserbehälter getrieben wird. Die Cooler / Humidifier Funktion. Schaltet man diese ein, hört man sofort wie durch die kleine Pumpe das Wasser aus dem Behälter in die Feutigkeitslamellen hinter die Ventilatorwalze transportiert wird. Da dieses auch wieder zurück in den Wasserbehälter muss, hört man in diesem Modus ein dauerhaftes jedoch nicht unangenehmes Plätschern.

Wir haben jetzt keine Tests oder Studien unternommen, jedoch wirkt sich dies mit Sicherheit positiv auf Räume mit sehr trockener Luft aus. Eine dadurch deutlich kühlere Luft sollte man jedoch nicht erwarten. Auch wenn man die dafür speziell beigelegten Eis-Akku-Pads in den Wasserbehälter legt.

Klarstein Skycraper - Im Sommer braucht man Kühlung und frische Luft

Fazit zum Klarstein Skycraper Ice 4-in1 Lüftkühler

+ Ein sehr hochwertiger Standventilator

+ Optisch ein echter Hinkucker

+ Gute Luftdurchsatzleistung

+ Viele Funktionen inkl. Fernbedienung

+ Integrierter Luftbefeuchter / Luftreiniger

+- Aufwendige Wassertankkonstruktion
+- In Bezug auf die Raumkühlen nur sehr geringe Wirkung

+- Etwas unhandlich, da das Gewicht durch das Wasser deutlich ansteigt und man beim Tragen auch nichts verschütten will.

– Wassertank kann nicht herausgenommen werden! Weder zum Reinigen noch beim
vollständigen Entleeren für die Herbst- Wintersaison

Was denkt Ihr über die Luftreinigungs- und Befeuchtungsfunktion?

*Der Skycraper Ice 4-in1 Liftkühler wurde mir kostenlos durch Klarstein zur Verfügung gestellt.*