Kinder, Lifestyle, Travel

Sommerferien in Bayern … oder eher kraus?

IMG_5508

Das wurde auch langsam Zeit. Die letzten Wochen waren ja kaum noch auszuhalten. Alle Schulaufgaben und Exen sind geschrieben, die Noten eingetragen, das Wetter ist schön, der Unterricht mühevoll, das Schwimmbad lockt… endlich mal nichts tun…heißt es ab Morgen… Sommerferien!

Während die Nordlichter fast schon wieder in die Schule müssen (In Niedersachsen und Bremen enden die Ferien bereits am 3. August), dauert es bei uns nur noch einen sorgenvollen Tag, bis es die Zeugnisse gibt und die Schule dann für 6 wundervolle Wochen vergessen werden. Zu mindestens denken so die Kinder.

IMG_5511

Sommerferien

Für Schüler sind die Ferien der normale Daseinszustand, frei nach dem Motto „Die Schule ist eine unangenehme Unterbrechung der Ferien“. Lehrer hingegen denken, eher an „Fünfzig Wochen im Jahr leiden für zwei Wochen Ferien“. Denn die Sommerferien sind tatsächlich die einzigen Ferien im gesamten Jahr, in denen Lehrer nicht korrigieren oder Unterricht vor- und nachbereiten müssen. Dafür müssen sie für die Schule in bestimmten Rahmen zur Verfügung stehen und die kommenden Klassen wollen auch vorbereitet sein.

Tja und manche Eltern erleben wiederum die Ferien eher nach dem Motto „Da schickt man die Kinder auf die Schule, damit man sie los wird und dann machen sie ihren Eltern in den Ferien das Leben schwer.“ Nein, ich habe keine drei Schulkinder und denke natürlich nicht so… Ihr etwa?

Für unsere Kinder sind schon die letzten Schultage kaum zu bewältigen. Habt Ihr Euch mal den Jahres-Ferienkalender mal angeschaut? Da stellt man fest, dass bayerische Schüler ca. alle 6-7 Wochen Ferien haben. Die sind zwar kürzer als beispielsweise bei den hessischen Nachbarn, dafür aber eben häufiger. In fast allen Monaten liegt wenigstens ein Ferientag. Nur im Juni und Juli ist eine längere ferienlose Durststrecke, aber da finden die Bundesjugendspiele statt, Sportveranstaltungen, Konzerte usw. Mit etwas Glück gibt es hitzefrei und wenn die Noten gemacht sind, läuft es auch im Unterricht meistens ein wenig gemütlicher.

IMG_5465

Was macht Ihr eigentlich in den kommenden sechs Wochen? Gibt es Urlaubsstress oder lernen eure Kinder, oder macht Ihr einfach mal nichts?

Wir freuen uns jedenfalls auf die gemeinsamen, freien Wochen und sie sind auch schon gut durchgeplant mit Ausflügen und einen Flug in den Süden. Einer gebuchten Kinder-Ferien-Freizeit Woche, wo nur die Kleine hingehen darf. Dort geht sie Vormittags hin und Nachmittags wieder nach Hause. Alle zusammen machen wir dann im August einen „Ich bin dann mal im Flieger… Richtung Süden“. Da haben wir dann Zeit füreinander, die wir uns im Alltag eigentlich nie so richtig nehmen.

Ich werde nun etwas kürzer treten … endlich ausschlafen und nicht um 6 Uhr aufstehen. Ich werde mit den Kids viel unterwegs sein und hier und da mal ein Bild posten, wo wir gerade die Stadt unsicher machen. Ab und an mal einen Beitrag hier schreiben und ein neues Theme installieren, Ja, mein Blog bekommt nach drei Jahren ein neues Outfit! Tja… ohne bloggen geht es einfach nicht… und nicht böse sein, wenn ich nicht jeden Tag auf Euren Blogs kommentiere werde… Dafür hole ich es dann nach.

IMG_5452

In diesem Sinne, wünsche ich Euch allen einen wunderschöne, sonnigen, erholsamen Sommer. Und alle Bayern-Ferien-Eltern: „Kommt gesund wieder aus den Ferien!“.