Anzeige, Lifestyle

Schon James Bond nahm Platz am Pokertisch

Schon James Bond nahm Platz am Pokertisch

Pokern, vielleicht Roulette oder doch lieber eine Runde am einarmigen Banditen. Im größten Casino Europas gibt es alleine davon 1.200 Geräte. In dieser Glitzerwelt der bunten Automaten und Roulettetische hat schon so mancher sein Glück versucht.

Diese Frage stellen sich fast 1.000 Menschen in der Woche, alleine in solchen Casinos vor Ort. Selbst habe ich noch nie eins von innen gesehen, dabei gibt es bei uns in der Gegend einige kleinere Casions. Größere gibt es zum Beispiel in Wiesbaden oder Bad Homburg und da wollte ich schon immer mal hineingehen. Einfach um einmal zu sehen wie der Croupier oder die Croupiére am Roulettetisch ruft: “Rien ne va Plus- Nichts geht mehr!“. Wenn dann die silberne Kugel Ihre Runde dreht. Ob ich dann doch Platz nehmen würde und spielen würde? Ich weiß es nicht.

Casinos erinnern mich an James Bond Filme

Wenn ich das Wort Casino höre oder lese, habe ich Bilder vor Augen von James Bond, wie in einer seiner Filme Casino Royal. Daniel Craig im schicken schwarzen Anzug am Poker- oder Black Jack-Tisch. Umgeben von schick gekleideten Menschen. Doch, wer nicht gerne einen Smoking anzieht, aber spielen möchte, nutzt heute zu Tage das Internet um online zu spielen.

Doch welches Online-Casino ist seriös? Bei besterbonus.de gibt es zum Beispiel eine Liste von seriösen Online-Casinos, die ein faires Bonusprogramm anbieten. Wer hier gerne Roulette spielt und einen sehr guten Bonus erhalten möchte, kann mit diesen sein bestes Angebot herausfinden.

 

Jedoch sollte man aufpassen, nicht in eine Spielsucht zu verfallen. Denn der PC ist besonders bequem und komfortable und verleitet doch immer wieder dazu, im Casino zu spielen, ohne aus dem Haus zugehen und am Geschehen draußen teilzunehmen. Jeder Spieler muss auf sich aufpassen, dass das Spielen nicht zur Sucht wird und letztendlich in einem finanziellen Abgrund endet, das geht schneller als gedacht.

Einige Online-Casinos bieten den Spielern die Möglichkeit, einen Selbsttest zu machen und viele hilfreiche Informationen zur Spielsucht, zum Vorgehen und auch die Möglichkeit, seine Spielsucht einzuschränken und zu bekämpfen.

 

Bei uns zu Hause hat noch keiner solche Online-Casinos besucht. Dafür spiele ich ab und an meinen Lottoschein, und zwar Lotto 6 aus 49, auch nur wenn mir danach ist und das ist im Jahr vielleicht zweimal. Immer die gleichen Zahlen und bis jetzt hatte ich nie mehr als drei Zahlen richtig. Mein Einsatz ist gering und ich habe auch nicht das verlangen, dass ich jetzt jeden Mittwoch und Samstag spielen muss, nur weil der Jackpot im siebenstelligen Bereich ist.

Schon James Bond nahm Platz am Pokertisch

 

Da fällt mir gerade ein. Unser Großer hat sich letztes Jahr ein Pokerkoffer zugelegt, als wir im Urlaub waren, um mit seinen Freunden ab und an zu spielen. Das wäre ja mal eine Gelegenheit, das einmal zu lernen. Hier spielt man ja mit Spielgeld und nicht mit echtem Geld.

Habt Ihr bereits Erfahrungen damit?

 

[Glücksspiele können süchtig machen]