Anzeige, Haushalt, Rezepte

Roh und fit – Lunch im Glas mit der GEFU Trommelreibe

Roh und fit - Lunch im Glas mit der GEFU Trommelreibe

Knackige Möhren, frische Radieschen und saftige Zucchini und viele weitere frische Gemüse Sorten kommen bei mir ins Glas. Das Ganze muss auch geschnippelt und geraspelt werden, dass es ins Glas hineinpasst. Dazu habe ich einen neuen Küchenhelfer bei mir in der Küche. Darf ich vorstellen die GEFU Trommelreibe mit ihren fantastischen drei Trommelrollen.

Doch Sie kommt nicht alleine daher, sondern ich habe noch den GEFU Erweiterungsset-Vorsatz „Fleischwolf TRANSFORMA“ zum ausprobieren. Normalerweise kaufe ich mein gemischtes Hackfleisch oder auch mal Rinderhackfleisch beim Metzger schon fertig. Wobei ich  sagen muss, so ein Fleischwolf hat mich schon immer einmal interessiert. Aber diesen hätte ich so kaufen müssen und mit der GEFU Trommelrolle habe ich mir das gespart, denn man kann ihn einfach auf den Erweiterungsset-Vorsatz eindrehen und fertig ist er. Sehr praktisch in der Umsetzung.

IMG_4935_bearbeitet-1

 

 

 

Roh und fit - Lunch im Glas mit der GEFU Trommelreibe

IMG_4938

GEFU Trommelreibe

Aber nun zu der GEFU Trommelreibe, die bei mir seit einigen Wochen im Einsatz ist. Seit Juli  ist übrigens diese Serie auf den Markt gekommen. Sie ist einfach in ihrer Handhabung und kinderleicht zu bedienen. Auf YouTube habe ich Euch einmal ein Video eingestellt, wie schnell man in ein paar Minuten Gemüse in allen Variationen mit der Trommelreibe bekommen kann. Mit den drei extra scharfen LASER CUT Trommeln lassen sich nicht nur Gemüse, sondern auch Obst, Nüsse, Käse und Co. in Scheiben, Raspeln oder feine Flocken verwandeln. Bei meinem Paket waren auch zwei Extra Trommeln dabei und zwar die „Kronen“- und die „Bircherreibe“. Diese beiden sind hervorragend für Apfelschnitzen und Kartoffelpuffer.

Roh und fit - Lunch im Glas mit der GEFU Trommelreibe

Roh und fit - Lunch im Glas mit der GEFU Trommelreibe

GEFU Trommelreibe im Küchenalltag

Wie ihr hier sehen könnt, war die GEFU Trommelreibe schon gut im Einsatz bei mir. Wir haben immer noch Sommerferien und das heisst bei uns „Ausflug, Spaß und viel Unternehmen!“  Erst letztens haben wir einen Ausflug mit den Kindern in den Park gemacht und so ein Ausflug macht hungrig, und da ist so ein Quinoa-Rohkost-Salat mit Hähnchen mit Joghurtdessing optimal und sehr praktisch zum Essen. Im Handumdrehen hatte ich einen Abend zuvor den Picknickkorb mit diesen leckeren gefüllten Gläser vorbereitet und sie über Nacht in den Kühlschrank gestellt.

Alle waren absolut begeistert und zufrieden gewesen mit ihrem Glas. Selbst die Kleine hatte mir bei schneiden und raspeln vom Gemüse geholfen.  Ich habe die Karotten etc. oben rein getan und sie hat … Wie Kinder halt so sind … fleißig gekurbelt. So ging es etwa 15 Minuten lang und schon waren die Möhren in verschiedenen Farben, Radieschen, Zucchini und Salatgurke Ruck Zuck fertig geraspelt oder in Scheiben.

Für alle die Wissen möchten, wie man so einen Quinoa-Rohkost-Salat mit Hähnchen mit Joghurtdessing macht, habe ich das Rezept für Euch einmal hier aufgeschrieben. Ich finde die Varianten sehr interessant ob mit Hähnchenbrust oder Rinderfilet. Ihr könnt natürlich auch das Fleisch weglassen oder auch Putenbrust verwenden.

Roh und fit - Lunch im Glas mit der GEFU Trommelreibe TRANSFORMA

Quinoa-Rohkost-Salat mit Hähnchen und Joghurtdessing

Für 2 Gläser (ca. 600 ml)

  •  400 ml Gemüsebrühe
  •  100 ml Quinoa
  • 1 Ei
  • 2 kleine Möhren gelb und violett
  • 100 g Zucchini
  • 5 Radieschen
  • 1/4 Salatgurke
  • 5 Blatter Salat nach Wahl
  • je 2 Scheiben Hähnchenbrust oder Rinderfilet
  • 100 g Sahnejoghurt
  • 1 EL Zitronensaft
  • Pfeffer
  • 1 EL flüssiger Honig
  • 1 EL Raspkernöl
  • 1 TL Leinöl

Zubereitung

Die Brühe aufkochen. Die Quinoa in einem Sieb unter heißem Wasser abbrausen und gut abtropfen lassen, anschließend in der Brühe zugedeckt bei schwacher Hitze 18-20 Minuten quellen lassen. Quinoa in ein Sieb abgießen , abtropfen und abkühlen lassen.

Inzwischen das Ei in 9-10 Minuten hart kochen, kalt abschrecken und abkühlen lassen. Für das Dressing nun den Joghurt mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Honig und beiden Ölsorten zu einem Dressing verrühren.

Hähnchenbrust oder Rinderfilet in Scheiben schneiden, würzen und braten.

Die Möhren schälen und fein raspeln. Zucchini putzen, waschen und grob raspeln. Radieschen und Salatgurke putzen, waschen und in feine Scheiben schneiden. Salat waschen und trocken schütteln und die Blätter klein zupfen. Das Ei pellen und in Scheiben schneiden.

Zuerst das Joghurtdressing in das Glas gießen und den Quinoa darauf geben. Dann nacheinander Möhren, Zucchini, Salatgurke und Radieschen darüberschichten. Mit den Salatblättern , Eierscheiben und Hähnchenbrust Scheiben belegen. Das Glas verschießen und (über Nacht) in den Kühlschrank stellen.

Wer mag kann nun zum Essen den Salat auf einen Teller stützen und gut mischen oder einfach das Glas schütteln und direkt daraus essen. Je nach Saison und Angebot passen in den Rohkostsalat auch Kohlrabi, Spitzkohl, Staudensellerie oder Champions. Im Herbst biete sich Kürbis und Äpfel an, im Winter Pastinaken und Rote Bete. Veganer lassen das Ei weg und ersetzen den Joghurt im Dressing durch Seidentofu.

Roh und fit - Lunch im Glas mit der GEFU Trommelreibe TRANSFORMA

Gewinnspiel startet bald

Es war ein gelungenes Picknick im Park und mittlerweile hab ich auch mit der GEFU Trommelreibe unser Poordige zum Frühstück gemacht und auch der Fleischwolf kam schon zum Einsatz. Damit habe ich zum Beispiel Hähnchenbrust  und Rindfleisch durchlaufen lassen. Das Rezept der Burger könnt Ihr bald auf meinen Foodblog sehen.

Übrigens ab Morgen verlose ich eine GEFU Trommelreibe hier und noch eine auf meinem Foodblog Sonntags ist Kaffeezeit.

*PR Sample*