Anzeige, Aus dem Leben, Lifestyle, Technik

Eine Freisprecheinrichtung für mein Mama Taxi

Fünfmal die Woche zum Sportverein, Klavierunterricht und zurück. Die Hobbys unserer Kinder machen mich manchmal zum Kinometerfresser und zwischendrin klingelt immer wieder mal das Handy, während ich im Auto sitze und Mama Taxi spiele. Ich brauche nun endlich eine Freisprecheinrichtung für mein Mama Taxi, damit ich nicht immer zu meinem Handy greife.

Ich wohne auf dem Lande. Kann man das sagen, bei einer Einwohnerzahl von über 6000 Einwohner. Oder eher Vorstadt? Egal. Bei allen Vorteilen gibt es aber eine Sache, die mich zunehmend nervt: die Fahrerei. Meine ständigen Chauffeurdienste. Wer Kinder und ein Auto hat und wie ich ebenfalls auf dem Land wohnt, weiß, wohin ich hier gerade schreibe. Weil der öffentliche Nahverkehrsdienst nicht existent ist, muss Mama ran. Ich hab mal ausgerechnet, ich verbringe jede menge Lebenszeit mit Rumfahren.

Eine Freisprecheinrichtung für mein Mama Taxi muss her

Natürlich will ich als Mama, wie viele andere Mütter, dass unsere Kinder außerschulischen Aktivitäten haben. Sprich Sport oder ein Musikinstrument spielen. Leider haben sie das fünfmal die Woche. Klar sie haben ein Fahrrad und könnten ja damit fahren, aber leider hat es entweder einen Platten oder es regnet. Oder das beste, sie haben wieder mal nicht auf die Uhr geschaut und sind viel zu spät dran. Dann heißt es… „Kannst du mich mal schnell fahren!“ Also fahre ich zu allen möglichen Tages und Nachtzeiten durch die Gegend.

So ein Mama-Taxi-Tag schaut bei mir so aus. Ich greife an der Garderobe zu meiner Tasche, verstaue schnell mein Handy darin, die ich zwischen Sporttasche und Klaviernoten schnappe, währenddessen ich noch die Jacke der Kleinen schließe, die mal wieder klemmt. Ich sag ja immer … Danke Gott für meine vier Hände! Dann ab ins Auto, Handtasche auf dem Beifahrersitz, Kind hinten angeschnallt, Sporttasche in den Kofferraum und los geht es.

Eine Freisprecheinrichtung für mein Mama Taxi

Freisprecheinrichtung für mein Mama Taxi

Dann plötzlich klingelt mein Handy und ich greife mit der rechten Hand zu meiner Tasche und versuche, während ich Auto fahre es zu ertasten. Gut, manchmal lege ich es auch in die Mittelkonsole, aber meistens ist es in meiner Tasche. Dann was man ja nicht machen soll, nehme ich ab und telefoniere. Das ging mir jetzt so auf den Nerven, dass ich mir eines Abends, als ich auf der Couch saß, mir eine Freisprecheinrichtung bestellt habe. Das ständige wühlen, nachdem Handy ging, mir schon lange auf den Geist. Klar könnte ich auch sagen, was interessiert mich jetzt, wer mich anruft. Soll er es später nochmals versuchen. Oder ich rufe später wenn ich mein Hauptziel erreicht habe zurück. Aber wenn es doch dringend es. Einer unsere anderen Kinder auch abgeholt werden muss, weil es den Bus verpasst hat … Also nehme ich ab und hoffe immer, dass mich kein Polizist dabei erwischt.

Doch seit ein paar Tagen ist nun Schluss mit dem Griff zum Handy im Auto, denn bei mir hängt oder klebt jetzt ein unauffälliger, kleiner und runder Knopf im Auto. Wichtig war mir, dass die Freisprechanlage dezent und klein sein soll, und das tut dieses Bluetooth Car Kit. Auch macht die Freisprecheinrichtung aus Kunststoff auf mich einen qualitativen Eindruck. Da ich mich solchen technischen Sachen nicht auskenne, habe ich unseren Sohn gefragt, ob er es mir montieren kann. Klar hat er es gemacht. Zusammen saßen wir also im Auto und er hat es mir eingestellt.

Eine Freisprecheinrichtung für mein Mama Taxi

Eine Freisprecheinrichtung für mein Mama Taxi

Gerät ausgepackt …

Klebestreifen auf der Rückseite abgemacht und den runden Knopf hat er auf die Armatur befestigt, sodass ich mit der rechten Hand einfach dran kommen kann. Das Doppel USB Ladegerät für die Stromzufuhr, das im Lieferumfang enthalten ist, habe ich in den Zigarettenanzünder gesteckt. Anschließend wird das USB-Kabel mit dem USB Ladegerät verbunden und schon hat die Freisprechanlage Strom. Als nächstes muss man noch den Audio Klinkenstecker (Buchse) / AUX Anschluss vom Auto stecken, damit man auch Ton bekommt. Jetzt hat die Freisprechanlage Strom hat, kann dies mit seinem Handy per Bluetooth gekoppelt werden.

Das Ganze hat jedoch etwas gedauert, da sich mein Handy nicht sofort mit dem der Freisprecheinrichtung verbunden hat. Aber nach einigen Minuten hat es funktioniert. Der runde Knopf hat übrigens drei Funktionen. Zu einem können Anrufe angenommen und auch aufgelegt werden mit einem einfachen Druck. Die zweite Funktion, bei doppeltem Klick wird die letzte Rufnummer gewählt. Das haben wir natürlich gleich mal ausprobiert und das alles beide hat problemlos geklappt. Das Wichtigste ist ja die Sprachquälität und die ist etwas dumpf. Ich verstehe zwar meinen Anrufer gut, aber es hört sich so an, als ob er im Schrank steht. Auch mein Gesprächspartner hört mich, als wenn ich durch ein Schlüsselloch sprechen würde.

Eine Freisprecheinrichtung für mein Mama Taxi

Sie kann noch mehr …

Die dritte Funktion die diese Freisprechanlage hat, ist man kann damit Musik von seinem Handy über die Freisprecheinrichtung streamen, die dann über die Autolautsprecher abgespielt werden. Das kann man durch Drehen am runden Knopf machen. Da ich aber keine Musik auf mein Handy habe, konnte ich es noch nicht ausprobieren. Ich bin halt der Radio oder CD Hörer. Und ist der Punkt, was mich hier an der Freisprechanlage stört. Entweder drücke ich beim einsteigen, auf AUX und mein Handy verbindet sich mein automatisch mit der Freisprecheinrichtung. Oder ich schalte das Radio ein, und wenn mein Handy klingen sollte, schalte ich das Radio aus und drücke auf AUX. Besser würde mir hier gefallen, dass ich beides hören könnte, sowohl Autoradio und das Handy klingeln.

Im Großen und Ganzen bin ich aber erst mal zufrieden mit meiner Freisprecheinrichtung. Und die Welt hat dieses Bluetooth Car Kit jetzt auch nicht gekostet. Die Zeiten des „Oh Gott, wo ist mein Handy!“ ist vorbei, denn ich muss ja einfach nur auf den kleinen runden Knopf drücken oder auf AUX und schon kann ich problemlos telefonieren und beide Hände am Steuer lassen. Da macht sogar das Mama Taxi fahren richtig Spaß.

Wie macht Ihr das mit dem Handy beim Autofahren, lasst Ihr es klingeln oder geht Ihr dran?

Für alle die Interesse haben, an dieser Freisprecheinrichtung hab ich was :
Gutschein Code: GFDV4DF8
7 Euro OFF
Deal Preis: 15,99 Euro

*enthält Werbung*