Anzeige, Food

Salatrezepte von THOMY und meine Pechwoche

Was Salatrezepte mit meiner Pechwoche zu tun haben
Diese Woche hat nicht gut angefangen und am liebsten würde ich mich die ganze Woche nur noch ins Bett verkriechen. Angefangen hat alles am Montag. Ich steige, nichts ahnend ins Auto und drehe den Schlüssel um und sehe, das Abgaszeichen leuchtet. Das kann nichts Gutes Bedeuten. Dank der Gebrauchsanweisung wusste ich es. Ich soll die Werkstatt aussuchen. Also fuhr los und er zieht nicht richtig, hoffe und bete, dass ich es noch bis zur Werkstatt komme. Drei Stunden später hatte ich ihn wieder und eine dicke Rechnung.

Als ob ich am Dienstag mit dem linken Bein aufgestanden bin, ging es weiter. Ich stand in der Küche um das Essen für meine Familie zuzubereiten. Es gab übrigens einen tollen, fast noch lauwarmen Kürbis-Salat mit Schafskäse mit selbst gebackenen Baguette. Das Rezept für diesen Salat und viele weitere, findet Ihr auf Nestlé Markplatz unter Salatrezepte.

 

Was Salatrezepte mit meiner Pechwoche zu tun haben

Was Salatrezepte mit meiner Pechwoche zu tun haben

 

Nachdem ich den Hakkaido-Kürbis gewaschen, getrocknet und die Kerne entfernt hatte und in schmale Streifen geschnitten hatte, wollte ich ihn in der Pfanne anschwitzen. Also machte ich wie gewohnt die Abzugshaube an (Die übrigens erst 1 Jahr alt wird diesen Monat) und es macht ein Wumsss. Kein Knall, kein Rauch und sie stand auch nicht unter Flammen. Sie machte nur lautes wumssss und das war es. Nichts ging mehr. Ich habe doch nur draufgedrückt wie immer. Das kann doch nicht wahr sein, dachte ich nur. Was hab ich doch für ein Pech. Aber ich musste ja das Essen zubereiten. Also machte ich statt der Abzugshaube, dass Fenster auf Halbmast.

Wenigstens der Herd hat mich nicht verlassen, war in diesen Augenblick nur noch mein Gedanke. Ich sollte es lieber nicht zu laut sagen … Man weiß ja nie. Was wird wohl mein Mann dazu sagen, wenn er später nach Hause kommt und ich ihm erzähle, dass die Abzugshaube nicht geht. Der denkt bestimmt, ich bin ein Pechvogel. Gestern das Auto und heute die Inselhaube. Ich machte mir tausend Gedanken, während ich den Salat schnippelte, woran es nur liegen könnte, warum sie nicht mehr funktioniert und wie ich es meinem Mann schonend beibringen werde.

 

Was Salatrezepte mit meiner Pechwoche zu tun haben

Was Salatrezepte mit meiner Pechwoche zu tun haben

Salatrezepte sind einfach und schnell 

Der Salat war übrigens wirklich schnell und einfach gemacht ist, ohne stundenlang in der Küche zustehen. Ich habe nicht mal 20 Minuten gebraucht, dann stand er schon auf dem Esstisch. Der Kürbis-Salat mit Schafskäse kam sogar bei unseren Kindern gut an und das, obwohl darin der milde THOMY Gourmet Sahne -Meerrettich untergemischt war. Aber durch die süße vom Apfelsaft schmeckte man ihn nur ganz leicht heraus. Zum Glück hab ich nicht den scharfen genommen. Ich hatte ihn nämlich schon in der Hand gehabt, aber zum Glück habe ich nochmals auf das Etikett geschaut.

Wie es ausgegangen ist? Was soll ich sagen, mein Mann kam nach Hause und wir haben erst mal den Kürbis-Salat mit Schafskäse gegessen. Dabei hätte ich fast den Ärger mit der Haube vergessen. Nachdem der Esstisch dann abgeräumt war, erzählte ich es ihm. Er schüttelte nur den Kopf, als ich ihm beichte und was macht er, er holt einen Stuhl und machte sich sofort ans Werk. Doch viel konnte man aber nicht machen, da man als Laie nicht an den Motor kommt. Also hat er den Kundendienst angerufen und das am späten Abend. Die waren sogar noch da, dass nenne ich mal Service um 20 Uhr.

Das Gute … Am Montag kommt jemand von der Firma vorbei.  Solange werden noch so  einige andere Salatrezepte gemacht, denn dazu braucht man keine Abzugshaube. Ach ja, bevor ich es vergesse, heute habe ich nichts defekt gemacht.

 

Was Salatrezepte mit meiner Pechwoche zu tun haben

 

Habt Ihr Salatrezepte, die Ihr gerne macht?

*Werbung*