Anzeige, Kinder, Lifestyle

Wir schaffen Ordnung mit dem einheftbaren Mäppchen von Stiftpalast

einheftbare Mäppchen von Stiftpalast

Der natürliche Zustand ist das Chaos. Für Ordnung, Struktur und gute Planung muss man etwas tun. Mit ein paar Tricks ist das gar nicht so schwer. Oder wie seht Ihr das? Wer hält bei Euch Ordnung … Kind, Mama oder Papa? Fangen wir mal mit dem Bermudadreieck Kinderzimmer an und bekommen tatkräftige Unterstützung von Stiftpalast.

Das Englischheft ist nicht zu finden, die Turnhose seit Wochen verschollen, der Lieblingsschnickschmack spurlos verschwunden und im Schulmäppchen fehlen etliche Stifte. Gerade dann, wenn man sie braucht, hat man sie nicht zur Hand. Wer zählt die wertvollen Stunden, die wir Mütter mit Suchen vergeuden? Schluss damit! Ich habe unseren Kindern eine faire Chance geben, dauerhaft Ordnung zu halten. Angefangen mit dem fehlenden Stiften im Schulmäppchen. Unsere beiden Großen haben jetzt immer den passenden Stift parat, wenn sie ihn brauchen. Ich habe von Stiftpalast diese geniale einhängende Mäppchen und „Das Mäppchen“erhalten.

 

einheftbare Mäppchen von Stiftpalast

Ordnung mit dem einheftbaren Mäppchen von Stiftpalast

Das einheftbare Mäppchen von Stiftpalast ist für den Ordner gedacht und hat zwei eingearbeitete und stabile Ösen, die man sehr einfach Einheften kann in seinem Ordner oder auch in seinem Ringbuch. Durch einen Klettverschluss wird es entweder aufgemacht oder auch wider verschlossen, so bleiben die Stifte und andere Utensilien dort wo sie sein sollen … im einheftbaren Mäppchen. Das Mäppchen ist übrigens handgemacht in Deutschland und außen aus Baumwolle (strapazierfähiger Jeansstoff) und die Innenseite aus Baumwolle. Gewaschen habe ich es bis jetzt noch nicht, somit kann ich jetzt auch nicht sagen, ob es noch genauso aussieht wie vorher.

Die beiden Großen finden das einheftbare Mäppchen schon mal genial. Sehr stylisch und kommt bei den Klassenkameraden super an. Eins hat sogar schon einer Ihre Freunde im Ordner, da unsere Tochter Ihr eins abgeben hat. Von Stiftepalast haben wir auch noch ein schwarzes Mäppchen erhalten. Darin kann man sowohl auch seine Stifte, Lineal, Radiergummi etc. aufbewahren. Unsere Kleine verwendet es aber, um ihren Kleber, Schere und Spitzer darin aufzubewahren.

 

einheftbare Mäppchen von Stiftpalast

einheftbare Mäppchen von Stiftpalast

 

Schöner Lernen! 

Der Arbeitsbereich muss nicht karg aussehen wie eine Klosterzelle. Gemütlich sollte es sein und praktisch. Damit Hefte, Mappen, Ordner, Schulbücher nicht auf dem Schreibtisch landen, ist in unmittelbarer Nähe viel Platz in leicht zugänglichen Regalen nötig. Bei der Flut von Kopien und Arbeitszetteln profitieren gerade ältere Schüler, wie unsere von Hängeregistern, wie sie in vielen Büros üblich sind. Mappen gibt es mittlerweile in so vielen Farben, dass sich jedem Schulfach eine andere zuordnen lässt. So können neu eintreffende Papiere sofort an der richtigen Stelle einsortiert werden.

Das Prinzip Kunstkiste: Wohin mit den vielen Bildern, frage ich mich immer, die unsere Kinder aus der Schule mitbringen? Eine gute Idee ist es, einen Ausstellungsort im Haus für die aktuelle Kunstproduktion zu reservieren. Kommt etwas Neues, überlege ich immer: weg damit oder aufbewahren, z. B. in einem schönen Karton oder Kunstmappe? Ist dieser voll, wird erneut nachgedacht, ob sich das Aufheben lohnt. Nur Lieblingsstücke dürfen ihr Dasein dauerhaft in der Kunstkiste fristen.

 

einheftbare Mäppchen von Stiftpalast

 

Sichere Sammelstelle:

Die Einladung zu zur Geburtstagsfeier, die Materialliste für den Schulanfang, der Zahlungsbeleg für die Klassenfahrt – alles Dinge, die man eine Zeit lang zu Hand haben sollte. Praktisch ist ein Ablagekörbchen für Papiere rund ums Kind an zentraler Stelle (Flur? Küche?). Wir haben hierfür eine Pinnwand im Flur, dort hänge ich alle Zettel auf und habe sie jeden Tag im Sichtfeld. Türe auf und schon sehe ich sie. Wer auf Nummer sicher gehen will, arbeitet am besten mit Sicherheitskopien, die im Schulordner abzuheften sind. Hier kann man auch die einheftbaren Mäppchen sehr gut anwenden und hat sogleich einen Stift parat, ohne auf die Suche zu gehen.

Checklisten Nutzen … Diese helfen Kindern, selbstständig zu werden. Der Koffer für die Klassenfahrt etwa packt sich leichter, wenn man schwarz auf weiß vor sich hat, was reingehört, und man die Sachen auf dem Papier abhaken kann. Checklisten kann man selbst machen oder aus dem Internet ziehen.

 

einheftbare Mäppchen von Stiftpalast

 

Habt Ihr eine gewisse Ordnung, eine Struktur oder einen guten Plan für Eure Kinder und wie findet Ihr das einheftbare Mäppchen? Ab Morgen habt ihr die Möglichkeit und könnt sogar eins gewinnen. Ich darf in Zusammenarbeit mit Stiftpalast 10 einheftbare Mäppchen an Euch verlosen.

 

In Zusammenarbeit mit Stiftpalast*Werbung*