Anzeige, Aus dem Leben, Bücher, Kinder

Leon und Jelena – Mitbestimmen & Mitmachen im Kiga (+ Gewinnspiel)

Wer von euch hat Kindergartenkinder? Dann ist dieses Thema, worüber ich heute schreibe bestimmt bekannt. Wenn im Kindergärten nämlich von Partizipation gesprochen wird, sind damit Möglichkeiten der Mitbestimmung im Kindergartenalltag gemeint. Partizipation heißt, aber auch Entscheidungen, die das eigene Leben und das Leben der Gemeinschaft betreffen, zu teilen und gemeinsam Lösungen für die Probleme zu finden. Doch was bedeutet das in der Praxis im Kindergartenalltag?

 

Für die Kinder bedeutet das:

  • Ich werde gehört!
  • Meine Meinung ist wichtig!
  • Meine Ideen und Wünsche werden gehört!

Es bedeutet nicht: Dass alles gemacht wird, was das Kind und die Kinder möchten! Sondern Kinder sollen lernen; eine eigene Meinung zu haben, Ihre eigene Meinung zu vertreten und das Sie etwas bewirken können.

 

Leon und Jelena - Mitbestimmen & Mitmachen im Kiga ( inkl. Gewinnspiel)

 

”Leon und Jelena“ –Geschichten vom Mitbestimmen & Mitmachen

Genau um dieses Thema geht es auch in der BuchreiheLeon und Jelena“ der Bertelsmann Stiftung … Um die Partizipation. Die beiden Hauptfiguren sind die Kindergartenkinder Leon und Jelena, die in Ihrem Kindergarten bei vielen Sachen mitentschieden und mithandeln. Es kommen Themen vor, wie zum Beispiel: Wie man besser das morgendliche Frühstück organisiert, ob Hausschuhe der Stoppenssocken erlaubt sind, oder wie man den Streit um die Dreiräder, die viele Kinder gleichzeitig benutzen möchten lösen kann.

Die Buchreihe ”Leon und Jelena“ die aus insgesamt 8 Bänden besteht, behandeln alle wichtigen Themen, die im Kindergartenalltag vom Kind meiner Meinung nach sehr bedeutsam sind. Und die auch damals, im Kindergarten von unseren drei Kindern im Kinderparlament sowie auch in der Gruppe selbst besprochen wurden. Die Bücher gefallen unseren Kids sehr gut, auch wenn der Kindergarten schon etwas hinter ihnen liegt. Jedoch unsere Nachbarskinder, die ab und zu zum Spielen kommen, finden die Bücher sehr schön und toll gemacht.

Da sie noch nicht lesen können, hat letztens unsere Jüngste ihnen draus vorlesen. Mucksmäuschenstill lagen sie da auf dem Fußboden und spitzen die Ohren. Die Bänder zeigen auch: Pädagogische Fachkräfte ermöglichen es Kindern, persönlich dazu beizutragen, dass sich jeder in der Gemeinschaft des Kindergarten wohlfühlen. Es wird dabei auch deutlich, wie die Eltern eingebunden werden können.

 

Leon und Jelena - Mitbestimmen & Mitmachen im Kiga ( inkl. Gewinnspiel)

Partizipation in den Kindertagesstätten

Partizipation ist zu einem zentralen Aspekt guter Pädagogik in Kindertagesstätten geworden. Welche Mitbestimmungsmöglichkeiten Kinder haben, und wie sie mitgestalten können, ist heute ganz wichtig. Zum Beispiel weiß ich noch, dass Kinder bei den Themen Spielen, Bauen, Malen, und Basteln ein hohes Maß an Selbst- und Mitbestimmungsrecht besitzen. Woher ich das weiß ich, ich selbst drei Kinder und alle waren sie im Kindergarten. Und bei unserer jüngsten Tochter ist gar nicht mal so lange her.

Gerade, was Angeboten, Engagement und Projekte, Planungen, Routinen etc. betrifft, in der Kita, können Sie hier nur mitentscheiden oder aber die Erwachsenen entscheiden darüber alleine. Die Macht, Regeln festzulegen und auch durchzusetzen, liegt nach Ihren Aussagen ausschließlich bei den Erwachsenen. Ich finde, wenn es gelingt, den Alltag transparent und demokratisch zu gestalten, dann erleben sich Kinder als Demokraten und Demonstrantinnen und beschränken Ihre Mitwirkung nicht mehr auf Ihre eigenen Interessen, sondern übernehmen Mitverantwortung für gemeinsame Entscheidungen für alle betreffenden.

 

Leon und Jelena - Mitbestimmen & Mitmachen im Kiga ( inkl. Gewinnspiel)

Wer ist bei der Kita Bestimmer/rin?

Die Buchreihe Leon und Jelena“ erinnert mich sehr an unserer Jüngste, als sie noch im Kindergarten war. In ihrem Kindergarten gab es ein Kinderparlament. Die großen Kinder trafen sich einmal im Monat, das waren quasi die Vorschulkinder. Als ich unsere Tochter einmal fragte, wer ist denn im Kinderparlament der Bestimmen darf, sagte sie: Die, die Bestimmen, sind die Großen, die in die Schule kommen dieses Jahr!“ Hier wird mir deutlich als Mutter, dass die Kinder die Machtverhältnisse in der Kita sehr genau wahrnehmen.

In den Gesprächen beim Kinderparlament erzählten die Kinder eine breite Palette von Themen auf, bei denen sie mitentscheiden konnten oder bei denen die Erwachsenen also die Erzieher, alleine entschieden haben: Spiel, Angebot und Projekte, Regeln, Planungen Routine etc.

 

Leon und Jelena - Mitbestimmen & Mitmachen im Kiga ( inkl. Gewinnspiel)

Macht und Entscheidungen

Ein hohes Maß an selbst Mitbestimmungsrechten hatten unsere Kinder vor allem bei den Themen Spielen, Bauen Mahlen und Basteln. Bei dem Treffen waren übrigens auch immer die Leiterin des Kindergartens sowohl zwei Erzieherinnen aus verschiedenen Gruppen anwesend. Natürlich gab es auch Bereiche, die bei den Kindern nicht als Mitbestimmungsmöglichkeiten wahrgenommen wurden, zum Beispiel Planungen von Ausflügen und Projekten bis hin zu Finanzen und Personal.

Auch in Morgenkreis, der jeden Tag stattgefunden hat, entschieden die Kinder mit   Karten( Auf denen verschiedene Bildungsbereich abgebildet waren) wohin sie an diesen Tag gehen. Da war zum einen die Bastelecke, Puppenküche oder die Werkstatt. Wie oben schon erwähnt, dass Kinder partizipieren, ist zu einem zentralen Aspekt oder Pädagogik im Kindergarten geworden und das finde ich sehr wichtig. Kinder können Demokratie. Sie brauchen dazu erwachsene Fachkräfte, die Partizipation wollen und ihnen im Alltag in vielen verschiedenen Stellen Beteiligungsmöglichkeiten eröffnen.

 

Leon und Jelena - Mitbestimmen & Mitmachen im Kiga ( inkl. Gewinnspiel)

Gewinne zwei Buchexemplare von Leon und Jelena

Habt ihr auch Kindergartenkinder und habt Lust, die Kinderbuchreihe ”Leon und Jelena“ – Geschichten vom Mitbestimmen & Mitmachen mit euren Kinder zu lesen und zu bestaunen? Zusammen mit der Bertelsmann Stiftung verlose ich zwei Buchexemplare von Leon und Jelena.

Dann einfach meine Frage im Teilnahmeformular unten beantworten: Welche Probleme gibt es im Kindergarten eurer Kinder? Könnten Euch die Bücher von Leon und Jelena vielleicht weiterhelfen und gibt es ein Kinderparlament bei euch? 

Teilnahmebedingungen:

  • Sei Leser von meinem Blog. Als Abonnent (Sidebar) , Facebook,Twitter, Instagram oder Google+ 
  • Ihr solltet 18 Jahre alt sein und wohnhaft in Deutschland sein
  • Deine Adresse wird dem Sponsor weitergeleitet
  • Doppelte Gewinnchance wenn du es teilst
  • Kein Rechtsweg und keine Barauszahlung des Gewinns
  • Der Gewinner wird auf meinen Blog hier veröffentlicht und per E-Mail von mir benachrichtigt
  • Solltest du dich nicht nach 1 Woche melden, wird neu ausgelost
  • Mit der Teilnahme stimmst du den Teilnahmebedingungen zu
  • Das Gewinnspiel endet am 25.03. 2017 um 23:59 Uhr

GEWONNEN hat Lolle

In Kooperation mit Verlag Bertelsmann Stiftung