Anzeige, Aus dem Leben, Kinder

HiPP HiPPiS sind in der Brotdose und auf der Party immer dabei

HIPP HiPPiS sind in der Brotdose und auf der Party immer dabei

Wie man Kindern gesundes Essen schmackhaft macht, ist gar nicht so einfach. Als Mutter von drei Kindern stehe ich so manches Mal diesem Thema etwas ratlos gegenüber. Tja, was tun, wenn die Kinder Obst und Gemüse verweigern und das nicht nur zu Hause, auch in der Schule oder auf einer Kindergeburtstagsparty – mal ganz theoretisch?

Es gibt super Tipps von besonderen kreativen und geschicklichen Menschen, die aus Gurken Krokodile schnitzen, aus einer Melone eine wunderschöne Blume zaubern oder die Neujährige selbst nach Anleitung Paprika schnippeln lassen. Funktioniert so aus der Ferne bzw. im Fernsehen echt super. Wenn ich mir das dann so anschaue bekomme ich manchmal ein schlechtes Gewissen und das Gefühl all diese Ernährungsexperten schauen mir über die Schulter, während ich Salzcracker und Weißbrot in die Pausenboxen meiner Kinder packe.

 

HIPP HiPPiS sind in der Brotdose und auf der Party immer dabei

 

Ich denke dann die Sensibleren von ihnen brechen in Tränen aus und die anderen rollen Transparente und Plakate aus, auf denen Ernährungspyramiden erscheinen und sagen wie selbstverständlich gesunde Ernährung ist und sie auch zu praktizieren. Ich würde sagen: Reine Theorie!

Bei uns hat noch keiner dieser Tipps wirklich geholfen. Dabei würde es mir schon reichen, wenn meine Kinder ab und zu einen Snack wie Apfel- oder Birnenschnitz essen würden. Gerade weil mein Mann und ich uns seit einigen Monaten gesünder ernähren und ganz bewusst auch darauf achten, viel Obst zu essen.

Auf die Brotbox, HiPP HiPPiS, Los!

Es fing alles ganz vielversprechend an. Als Leonie, unsere jüngste, noch Kleinkind war, inhalierte sie sogar kiloweise Äpfel. Einige Zeit später verfiel Leonie dem Bananenwahn, es mussten immer gleich zwei sein. Später, im Kindergarten lachten dort von den Frühstückstellern Obst und Gemüse in Form von kleinen Bären und Giraffen, Paprikamünder, es blitzen Gurkenaugen und es ringelte sich Johannisbeerhaar. Sie fand es prima, aber irgendwann war es nicht mehr interessant. Äpfel, Bananen und Co., egal wie liebevoll und interessant angerichtet, verschwanden von ihrem Speiseplan.

 

HIPP HiPPiS sind in der Brotdose und auf der Party immer dabei

 

Mittlerweile sind meiner Kinder in der Schule und es hat sich leider nicht viel geändert. Man gibt die Hoffnung ja nicht auf und probiert es immer wieder aufs Neue. Zum Beispiel in der Pfirsichzeit. Bei meinem Besuch auf dem Wochenmarkt kaufte ich die frischen und knackigen Pfirsiche. Was soll ich sagen: Ein totaler Flop! Was zurückkam war unberührt! Hätte ich nicht geschaut, hätte man nach einem Tag ein verfaultes Etwas in der Brotbox liegen sehen. Vermutlich hätte man die Box mit dem gesamten Inhalt entsorgen können.

Vor einiger Zeit hatte sich Leonie mit ihrer Freundin direkt nach der Schule bei uns verabredet. Ihre Freundin hatte in ihrer Brotbox eine leere Tüte HiPP HiPPiS. Mmmhhh … die kenne ich doch! Geht doch, dachte ich mir und so bin ich zum nächsten Supermarkt gefahren und habe gleich ein paar HiPPiS mitgenommen. Hier sind 100% Bio Früchte als Fruchtpüree bzw. Obstpüree ohne Zuckerzusatz enthalten. Eine kleine Tüte voller Vitamine und eine tolle Zwischenmahlzeit oder Nachtisch oder beim Sport ist es ja auch. Es gibt sogar Apfel-Birne-Banane! Klasse, dachte ich mir.

 

HIPP HiPPiS sind in der Brotdose und auf der Party immer dabei

 

Ohne groß was zusagen packte ich am nächsten Tag ein HiPP HiPPiS in die Snackbox von Leonie. Mal schauen, ob sie auch leer zurückkommt, frage ich mich. Es war ein voller Erfolg, tatsächlich lag die leere Tüte in der Box!

Am darauffolgenden Tag fragte mich meine Maus sogar ob sie heute auch wieder ein „Quetschi“ mitbekommt. Na klar, sagte ich. Erstaunt hat es mich schon etwas, denn eigentlich ist HiPP HiPPiS ja etwas für die kleineren Kinder. Aber PSSTTT… mir schmecken die HiPP HiPPiS auch. Ein Smoothie auch für uns Große! Ein prima Begleiter für unterwegs.

Geburtstagsparty mit HiPP HiPPiS …

Ich liebe Kindergeburtstage, gerade für meine Lieben und vor allem noch in diesem Alter. Ihr bestimmt auch, oder? Wir Eltern sind danach zwar ziemlich „alle“ und nur noch ein Häufchen Elend vor lauter organisieren und unterhalten. Wir sehnen uns nach erfolgreicher Party die „Füße“ hochzulegen, etwas entspannen und des Tag noch einmal Revue passieren zu lassen. Zu mindestens geht es mir so.

Es ist Samstag. Die Sonne schneit, unser Pool ist aufgebaut und „Leonies Pool-Kindergeburtstagsparty“ kann steigen. Damit die Kids auch etwas Gesundes bekommen, habe ich einige eisgekühlte HiPP HiPPiS auf die Tische verteilt. Klar sollen sie Zuckerwatte, Popcorn und Kuchen genießen, aber auch etwas Obst und Frisches sollte dabei sein und am Besten ist es, wenn es auch noch praktisch ist und man keine Angst haben muss, dass Wespen oder anderes im Getränkebecher landet.

 

HIPP HiPPiS sind in der Brotdose und auf der Party immer dabei

HIPP HiPPiS sind in der Brotdose und auf der Party immer dabei

 

Das war mein Hintergedanke, als ich die unterschiedlichsten Sorten der Quetschbeutel verteilt habe! Es stand ja auch auf der Verpackung … Sommer-Party! Genau das Richtige für uns und passte perfekt dazu. Die Kinder kamen und ich kann Euch sagen, es war ein voller Erfolg. Alle Kinder waren pitschnass, zufrieden und die HiPP HiPPiS lagen leer auf den Tischen als die Party vorüber war.

Tja unser Geburtstagskind war an diesem Tag einfach nur glücklich, fix und fertig und hat sich, während mein Mann und ich das hinterlassene Chaos aufgeräumten, mein Tablett geschnappt und sich auf dem Sofa bereit gemacht und „entspannt“.

Sie spielte Memory und Tiere erraten mit der Kinder-App von HiPP. Mit den HiPPiS-Tieren macht das Quetschen noch viel mehr Spaß. Die Kinder können in die HiPPiS Abenteuerwelt mit tollen Lernspielen und spannenden Geschichten eintauchen. Hier könnt Ihr die App übrigens kostenlos downloaden.

 

HIPP HiPPiS sind in der Brotdose und auf der Party immer dabei

 

Habt Ihr die HiPP HiPPiS schon mal entdeckt oder sogar für Eure Kinder gekauft?

 

Blog Marketing Influencer-Marketing ad by t5 content