Anzeige, Events, Kinder, Travel

2.Teil: Landal Park Salztal Paradies im Harz – Wir sportlichen Bloggermamas

Landal Park Salztal Paradies im Harz -Bloggereise

Erst vor kurzen habe ich Euch in meinem ersten Teil von der Bloggerreise im Harz erzählt und gezeigt, was wir Bloggermamas mit unseren Kindern, auf der Bloggereise im Landal Park Bad Sachsa erlebt haben. Heute wird es in meinem zweiten Teil, aber richtig eiskalt, sportlich, nass und es wird getobt.

Ja, was machen so Bloggermamas an einem Wochenende im Harz? Nein, nicht nur den ganzen Tag Kaffee trinken, sondern es stand ja viel auf dem Plan für uns an Unternehmungen. Den Silvia und Alessia vom Blog Filine bloggt haben für uns ein sportliches Programm zusammengestellt bzw. organisiert.

Am Samstag ging es ja bereits für uns schon ins Zisterzienser Kloster Walkenried. Da duften wir uns ja alle als „Kleine Mönche auf Zeit“ durch das Kloster laufen. Das hatte ich Euch ja bereits im ersten Teil der Bloggerreise gezeigt. Doch es ging ja noch weiter im Programm mit ….

Landal Park Salztal Paradies im Harz -Bloggereise

 

Schlittschuhlaufen und Bowling im Landal Salztal Paradies

Am späten Nachmittag ging es dann wieder zurück in Richtung Landal Salztal Paradies in die Ferienwohnung. Nachdem wir alle etwas zu Mittag gegessen hatten und uns ausgeruht hatten, ging es für einige von uns in die 1350 m² große Eislaufhalle. Diese gehört übrigens auch zum Landal Salztal Paradies dazu.

Wer keine Schlittschuhe hatte, wie wir, kann sich welche ausleihen und für die ganz kleinen gibt es sogar knuffige Tiere, an denen man sich festhalten und über das Eis gleiten kann. Erst neulich war ich mit unserer Tochter und ihrer Schulklasse in der Eisporthalle und somit war es für uns beide kein Problem. Gekonnt, haben wir eine Runde nach der anderen dreht.

Schlittschuhlaufen macht ja bekanntlich hungrig und so langsam wurde es Zeit für das Abendessen. Bevor wir uns jedoch alle gemütlich zusammen an den Tisch setzten, ging es davor noch zum nahegelegen Bowlingcenter. Dort haben wir eine Kugel nach der anderen gerollt und mit einem Gleichstand haben Pamela und ich gewonnen. Wer hatte eigentlich bei den Kindern gewonnen? Mmmhh, ich weiß ich es ehrlich gesagt nicht mehr.

Landal Park Salztal Paradies im Harz -Bloggereise

Landal Park Salztal Paradies im Harz -Bloggereise

Lasst uns eine Kugel …

Anschließend sind wir alle in das dort anliegende Restaurant „Bowlingbahn“ gegangen und haben den Abend bei gutem Essen und Getränken ausklingen lassen. Der KiBa (Kirsch-Bananen-Saft) ist dort übrigens der Renner bei unseren Kindern an diesem Abend gewesen. Auch die Speisekarte hatte eine reichliche Auswahl an verschiedenen Gerichten zu bieten. Ich kann Euch meinen Mykonos Teller, denn ich mir bestellte hatte, wärmstens empfehlen. Besonders die selbst gemachten Bratkartoffeln und das zarte Gyros waren gut.

So langsam wurden die Kinder müde. Es war ja auch ein langer Tag gewesen. Klosterbesuch, Eislaufen und Bowling, da können einem schon mal die Äugelein zufallen, jedenfalls bei den Kleinen. Also haben wir die Kinder in ihre Betten gebracht, die auch sofort einschliefen. Alessia, Silvia und ich haben es uns anschließend noch auf dem Sofa gemütlich gemacht und geplaudert. Die Zeit verging so schnell und plötzlich war Mitternacht vorbei. Man hat sich aber auch so viel zu erzählen, wenn man sich nur alle paar Jahre sieht.

 

Landal Park Salztal Paradies im Harz -Bloggereise

Landal Park Salztal Paradies im Harz -BloggereiseLandal Park Salztal Paradies im Harz -Bloggereise

Landal Park Salztal Paradies im Harz -Bloggereise

Ich packe meine Badetasche und suche mein Kind im Bällebad…

So könnte der Satz für die nächsten Ausflugsziele beginnen. Mit Kindern und Badetasche bepackt, ging es nämlich am Sonntagmorgen nach dem Frühstück in das ca. 200 Meter von unserer Ferienwohnung aus entfernte Schwimmbad Salztal Paradies Bad Sachsa.

Von außen erst einmal sehr unspektakulär fand ich. Das änderte sich schlagartig, als wir drinnen waren. Man kommt von einer „Schwimmhalle“ zu anderen und die letzte Schwimmhalle ist das Highlight überhaupt. Die Badelandschaft verfügt über ein 5.000 Quadratmeter großes Schwimmbad mit Saunalandschaft, Mehrzweckbecken, Innen- und Außenpool, einem tollen Kinderplanschbecken mit Rutschen und einem Wasserpilz sowie ein Kinderbecken.

 

Landal Park Salztal Paradies im Harz -BloggereiseLandal Park Salztal Paradies im Harz -Bloggereise

 

Am Besten hatte meiner Tochter jedoch das Wellenbecken und der Wildwasserkanal gefallen. Bei der Reifenrutsche, die ganz hoch war, hat sie doch lieber einen großen Bogen gemacht. Bevorzugt hat sie dann doch die zwei Whirlpools. Im Salztal Paradies kann man einen tollen Badetag verbringen und für den „Kleinen Hunger“ ist im Paradies Diner auch gesorgt, wo wir im Anschluss zu Mittag gegessen haben.

Das amerikanisch eingerichtete Restaurant Paradies Diner im Erlebnisbad erinnert an die alten Diner, wie man es in den USA öfters sieht. Rote Lederstühle und Bänke, silberne Metalltische, Bilder von James Dean und Marilyn Monroe und verschiedene Gegenstände wie z. B. Zapfsäule oder Musikbox. Während die Eltern in Ruhe ihren Burger und Pommes essen, können die Kids in der Kinderspielecke toben. Das Diner bietet noch mehr als Burger, ein Blick auf die Speisekarte verrät noch weitere amerikanische Gerichte.

 

Landal Park Salztal Paradies im Harz -BloggereiseLandal Park Salztal Paradies im Harz -Bloggereise

Landal Park Salztal Paradies im Harz -Bloggereise

Toben im Indoor-Spielplatz!

Da sind wir beim Wort toben. Toben konnten unserer Kinder im Anschluss dann ausgelassen im Hallen-Spieleparadies Regenbogenland. Ein Indoor-Spielplatz für Babys, Kleinkinder und Teenager, mit vielen Hüpfburgen, Klettertürmen und einem Bällebad. Hier können die Kinder spielen, toben, rennen, rutschen, krabbeln, hüpfen und springen.

Eine „Auszeit“ nenne ich solche Indoor-Spielplätze. Während die Kinder toben, kann man als Elternteil einen Kaffee oder eine Latte Macchiato trinken und wer Hunger auf Süßes hat, bekommt im Regenbogenland leckere selbst gebackene Waffeln.

Landal Park Salztal Paradies im Harz -BloggereiseLandal Park Salztal Paradies im Harz -Bloggereise 2. Teil: Landal Park Salztal Paradies im Harz - Wir sportlichen Bloggermamas

Goodbye…

Auch das schönste Wochenende geht einmal zu Ende und so ging es für meine Tochter und mich am späten Nachmittag wieder in Richtung Bayern. Wenngleich ich auch keine Lust hatte, mussten wir gehen, denn wie gerne wären wir beide noch bei der Fackelwanderung mit Schatzsuche dabei gewesen. Das wäre dann aber viel zu spät für uns geworden, denn am nächsten Tag war ja wieder Schule. Ein paar andere Mamas, hingehen sind mit ihren Kindern noch dort geblieben und erst am nächsten Tag nach Hause gefahren.

Während wir auf der Autobahn waren, hat meine Tochter angefangen das Buch Wolkenstern von Mangellanverlag zu lesen, dass in ihrer Goodiebag war und dabei sind ihr die Augen zugefallen. Es war ja auch mittlerweile schon stockdunkel draußen und es war nicht nur ein langer Tag, sondern auch ein aufregendes Wochenende gewesen.

Am nächsten Abend habe ich das tolle Wurstpaket von Börner-Eisenacher zum Abendessen serviert und haben noch mal Revue bezogen von der Bloggereise und anschließend die vielen Bilder angeschaut.

Vielen lieben Dank an Silvia und Alessia für die tolle Organisation und für das wunderschöne Wochenende im Landal Park Salztal Paradies im Harz!

Kennt ihr schon den Landal Salztal Paradies im Harz?

*Wie es Pamela und Anika bei der Bloggerreise gefallen hat, könnt ihr auf ihren Blogs erfahren. *