Home & Living, PR Sample

Alt gegen Neu – Zewa Wisch&Weg Easypull

 IMG_trnd-Zewa-Easypull_17

Seit wir in unseren Haus einzogen sind, das war vor fast 7 Jahren war er ein guter Helfer in der Küche. Nun heisst es Abschied nehmen. Die Rede ist von unseren Küchenrollenhalter. Was wurde damit schon alles aufgewischt von Babybrei, Kaffeeflecken, Saft und vieles mehr.

Wenn ich mir das jetzt so recht betrachte, schick war er ja nie richtig, aber er hat seinen Dienst mit Bravur bestanden.
Ersetzt wird er nun seit  gut 2 Wochen durch den Easypull und dieser kommt aus dem Hause von Zewa Wisch&Weg.
Diesen neuen durften wir durch die 
Internetplattform trnd diesen testen. 

Zu einem bekamen wir ihn in zwei Farben: weiß und schwarz, wobei mir der weiße besser gefällt, da diese Farbe besser zu
meiner Küche passt.
Mit im Paket war noch ein Sticker „Skyline“ zum Gestalten des Easypull Papierspenders. Diesen wollte aber unsere Tochter haben um in ihren Zimmer hinzukleben. Was mir persönlich Recht war, denn ich finde den Easypull ohne Sticker viel schöner. Nun zum Easypull Papiersender selbst. Der Easypull von Zewa Wisch & Weg ist die schnelle und einfache Lösung, wenn mal keine Hand frei hat um bequem Küchenpapier von der Rolle abzureißen.  

IMG_trnd-Zewa-Easypull_4

Der moblie Papierspender enthält eine Kompakt Küchenrollle. Dieses Papier ist reißfest und saugstark. Die Kompakt-Rolle ist außerdem 4x langer als eine Zewa Wisch&Weg Standart-Rolle und ist damit ergiebiger. Dabei wird das Papier aus dem Spender von innen nach außen verbraucht. Papierspender inklusive Kompakt-Rolle kostet 10,99€ – Das Nachfüllpack mit 1 Rollen kostet 2,49€ gesehen beim Real.

IMG_trnd-Zewa-Easypull_6
IMG_trnd-Zewa-Easypull_10
IMG_trnd-Zewa-Easypull_13

 

Der Easypull hat noch ein Haft-Pad an der Unterseite, damit kann man den Papierspender auf den meisten glatten
Oberflächen im Haushalt anbringen. So steht der Spender fest und sicher, während man das Papier herauszieht.
 Man kann übrigens den Spender auch kopfüber anbringen, z.B. an einem Hängeschrank in der Küche. Wenn man ihn auch mal wo anderes anbringen möchte, dann fast man einfach im die runde Öffnung im durchsichtigen Oberteil, zieht kurz an und bringst ihn dann am einem neuen Einsatzort. Sollte es mal verschmutz sein, kann man ihn mit Wasser oder wenn nötig auch mit Spülmittel reinigen.

IMG_trnd-Zewa-Easypull_18


Fazit nach 2 Wochen im Einsatz mit ihm:

Schick schaut er aus der Papierspender. Die Form erinnert etwas nach einem kleinen Mülleimer. Platz in meiner Küche hat
er schnell gefunden.
 Den Preis für 1 Rolle 2,49 €  zu verlangen finde ich allerdings viel zu teuer. Da bekomme ich 4 Rollen Zewa mit Muster für 1,79 € bei dm auch ist dieses viel dicker vom Papier her. Das rausziehen klappt nicht immer, denn ich reiße fast immer nur einen fetzen ab. Hier besteht noch Verbesserungsbedarf. Die einzelnen Blätter sind auch kleiner als die normale Zewa Rolle, wie bei man bei diesem Bild hier gut erkennen kann.

Die Perforierung erfüllt nicht immer ihren Zweck. Auch ist dieses Zewa dünner als das herkömmliche und erinnert eher an solche Kosmetiktücher in einer Box. Der Saugfuß hält auf meiner Arbeitsplatte prima, hier bin ich positiv überrascht. Innerhalb von 8 Tagen war die erste Rolle bei uns schon verbraucht. Ob es jetzt schneller leer war als die normale Küchenrolle, ist hier schwer zu sagen, denn  es kommt  ja immer darauf an, wie oft man etwas weg wischen musste.

IMG_Zewa

IMG_trnd-Zewa-Easypull_16

Habt ihr den mobilen Papierspender auch schon getestet, oder vielleicht selbst schon gekauft? Was haltet ihr davon, kommt ihr damit gut zurecht ? Ich habe übrigens 3€ Rabatt Gutscheine, falls jemand einen haben möchte einfach mail schicken!

MerkenMerken