Anzeige, Lifestyle

Alles aus Liebe – Valentinstagsgeschenke für einen besonderen Menschen

Valentinstagsgeschenke für einen besonderen Menschen

Gestern bin ich durch unsere Einkaufspassagen in Aschaffenburg geschlendert und habe in jedem zweiten Geschäft nicht nur Faschingskostümen entdeckt, sondern dazwischen lachten mich rosa und rote Herzen an. Bei Genaueren bedachten stand dort das am 14. Februar Valentinstag ist.

Eine gute Gelegenheit, diesen Tag für Menschen, die einem sehr am Herzen liegen, ganz besonders zu gestalten. Genau das habe ich dieses Jahr auch vor. Auch wenn ich mit meinem Mann schon etliche Jahre verheiratet bin und wir uns immer sagen, dass wir uns nichts an Valentinstag schenken, kann ich es einfach nicht lassen und schenke ihm trotzdem etwas.


Dieses Jahr habe ich mir ein besondere Valentinstagsgeschenke für meinen Mann einfallen lassen. Da er sehr gerne fotografiert habe ich ihn eine Fujifilm Instax Mini – Sofortbildkamera bei radbag bestellt. Zwar hat er schon einige andere Kameras in seiner Sammlung, aber so eine Sofortbildkamera fehlt ihm noch.

Natürlich musste ich die Kamera gleich auspacken und muss sagen, die Fujifilm Instax Mini 9 Kamera macht schon mal auf mich einen hochwertigen Eindruck und die Farbe grau-weiß ist zeitlos und passt zu meinem Mann. Das Filmeinlegen funktioniert reibungslos und auch die Bilder von der Auflösung her, haben das Gewisse etwas. Es erinnert mich sehr an die Bilder in den 80er Jahren. Klar sind die Filme dazu teuer, aber er oder wir machen ja damit auch nicht so viele Bilder, wie mit dem Handy oder einer Digitalkamera. Ich bin schon gespannt, was er dazu sagt.

Unsere Kinder konnte ich die Fujifilm Instax Mini 9 Kamera nicht vorenthalten bis Valentinstag und so habe ich sie ihnen schon mal gezeigt und wir haben sogar schon ein paar Bilder gemacht. Ich sehe jetzt schon, dass diese Kamera eher etwas für unsere Kinder ist, als für meinen Mann. Sie finden sie nämlich absolut genial. Ich glaube, ich muss mir noch was anderes Einfallen zum Valentinstag für meinen Mann.

 

 

Im Onlineshop habe ich übrigens vorletztes Jahr schon meine Weihnachtsgeschenke bestellt und war sehr zufrieden und so habe ich diesmal meine Valentinstaggeschenke nicht nur für meinen Mann, sondern auch für meine beiden Töchter etwas bestellt.

Ich bin der Meinung, man muss ja nicht nur seinen Mann oder seine Frau beschenken, sondern man kann auch seine Kinder oder seine besten Freunde an Valentinstag beschenken. Genauso macht es dieses Jahr unsere Tochter in ihrer Schule. Dort gibt es eine wunderschöne Rosenaktion an Valentinstag. Alle Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit ihren Freunden eine Freude zu machen und über die SMV (Schüler mit Verantwortung) eine Rose (für 1 Euro) an die jeweilige Personen zu bestellen. Eine tolle Aktion, denn das Geld wird für eine Hilfsorganisation gespendet.

 

Woher kommt der Valentinstagstag …

Auch finde ich ja, es muss nicht unbedingt das große Liebesbekenntnis sein. Auch durch kleine Gesten, Aufmerksamkeiten oder schöne kleine Valentinstagsgeschenke können wir unseren Partner zeigen, wie wichtig er uns ist. Besonders einfach geht es am 14. Februar, dem Valentinstagstag. Habt Ihr gewusst, dass der Valentinstagstag seinen Ursprung in der Antike liegen soll.

An diesem Tag wurde die Göttin Juno, die Beschützerin vor Ehe und Familie, mit Blumen geehrt. Im frühen Mittelalter war “Vielliebchentag“ bekannt. Heute gilt der heilige Valentin als Namenspatron. Der Legende nach traute der mildtätige Bischof im 3. Jahrhundert auch Paare, denen der Kaiser eine Ehe verwehrt hatte und verschenkte Blumen an Verliebte.

 

Valentinstagsgeschenke für einen besonderen Menschen

 

Am wichtigsten aber ist das Gefühl, das man sich einander schenkt: Mit Dir möchte ich zusammen sein! Wie seht Ihr das mit dem Valentinstag?