Anzeige, Beauty

Tipps was gegen den Schutz gegen die Sonne hilft & NIVEA SUN Schutz & Bräune mit Anti-Flecken nach dem Waschen

Top geschützt durch den Sommer mit NIVEA SUN Schutz & Bräune mit Anti-Flecken nach dem Waschen

Gerade im Sommer benötigt unsere Haut besonderen Schutz und intensive Pflege. Jetzt heißt es Bikini an und ab in die Sonne! Vor lauter Urlaubsfreude sollten wir aber eins auf keinen Fall vergessen: das Eincremen! Bei uns in Bayern hatten vor einigen Wochen Pfingstferien und das hieß für meine Familie und mich, ab in den Urlaub an den Gardasee. Hier konnte ich nun die neuen NIVEA SUN Schutz & Bräune mit Anti-Flecken nach dem Waschen und die NIVEA SUN UV Gesicht Anti-Age & Anti Pigmentlecken ausprobieren, die ich erhalten habe.

Also, ab damit in die Reisetasche und ab an den Gardasee. Schon letztes Jahr waren wir vom Gardasee und Umgebung so begeistert gewesen, dass es uns dieses Jahr wieder dorthin gezogen hatte. Kaum angekommen am Urlaubsort ging es am nächsten Tag an den Strand, da es ein top Wetter war und so konnte ich  die NIVEA SUN Schutz & Bräune mit Anti-Flecken nach dem Waschen sofort ausprobieren. Bestimmt fragt Ihr Euch, was ist den so besonderes an dieser Sonnencreme, als bei einer herkömmlichen Sonnencreme. Kurz erklärt …

Die NIVEA SUN Schutz & Bräune mit Anti-Flecken verspricht, dass es kein Ärgernis, mit dem wir Sonnenanbieter oft zu kämpfen haben: Je höher der UV-Schutz in deinem Sonnenschutzprodukt ausfällt, umso eher kann es unerwünschte Spuren auf der Kleidung hinterlassen. Diese Flecken werden durch UVA- und UVB-Filter ausgelöst – die aber für einen wirksamen Sonnenschutz unerlässlich sind. Hier hat NIVEA eine Formel entwickelt, mit der sich Flecken, die UV-Filter auf der Kleidung hinterlassen können, leichter wieder herauswaschen lassen.

 

Top geschützt durch den Sommer mit NIVEA SUN Schutz & Bräune mit Anti-Flecken nach dem Waschen

 

NIVEA SUN Schutz & Bräune mit Anti-Flecken

Bestimmt fragt Ihr Euch, was ist so besonderes an dieser Sonnencreme, als bei einer herkömmlichen Sonnencreme. Kurz erklärt …Die NIVEA SUN Schutz & Bräune mit Anti-Flecken verspricht, dass es kein Ärgernis, mit dem wir Sonnenanbieter oft zu kämpfen haben gibt, da je höher der UV-Schutz in deinem Sonnenschutzprodukt ausfällt, umso eher kann es unerwünschte Spuren auf der Kleidung hinterlassen. Diese Flecken werden durch UVA- und UVB-Filter ausgelöst – die aber für einen wirksamen Sonnenschutz unerlässlich sind.

Da durch eine chemische Reaktion mit Metall-Ionen, die im Leitungswasser sind, kommt es zu den gelben Flecken auf der Kleidung. Das ist sozusagen eine Nebenwirkung der UV-Filter. Genau dieses Problem soll jetzt durch zwei neue Inhaltsstoffe in den Sonnencreme-Produkten verhindert werden. Die eine Substanz zieht die Metall-Ionen wie ein Magnet aus dem Leitungswasser, die andere dient als alternative Andockstation für die spezifischen UV-Filter. Diese innovative Formel wird erst beim Waschen aktiviert und hilft, die Intensität von Sonnencreme-Flecken nach dem Waschen zu reduzieren. Zudem fördert die NIVEA SUN Schutz & Bräune auch noch eine natürliche Bräune.

Eins kann ich auf jeden Fall bestätigen, eine natürliche Bräune habe ich erhalten und auch nachdem Urlaub ist meine Haut immer noch schön braun. Dass diese Sonnencreme jetzt auf meiner Kleidung spuren hinterlassen hat, konnte ich nicht feststellen. Man sieht ja momentan die TV-Werbung und so schaut es bei mir nicht aus. Ich habe keine gelben Flecken entdecken können, als ich die Kleidung in die Waschmaschine gesteckt hatte. Ansonsten finde ich die Sonnencreme gut.

 


Top geschützt durch den Sommer mit NIVEA SUN Schutz & Bräune mit Anti-Flecken nach dem Waschen

NIVEA SUN UV Gesicht Anti-Age & Anti Pigmentflecken

Wir wissen ja, dass UVA-Strahlen eine der Hauptursachen für Hautalterung ist. Vor denen schützen Sonnencremes- erkennbar ist das am eingekreisten A auf dem Produkt. Der UVA-Schutz beträgt dann mindestens ein Drittel des UVB-Schutzes, auf den sich der LSF bezieht. Spezielle Anti-Age-Sonnencremes haben einen erhöhten UVA-Schutz wie zum Beispiel die NIVEA SUN UV Gesicht Anti-Age & Anti Pigmentflecken mit Ihrer Formel aus natürlichen Antioxidantien wie Coenzym Q10 und Süßholzwurzelextrakt.

Deshalb habe ich nicht nur meine Beine und Arme eingecremt, sondern auch meine Gesichtshaut habe ich vor der Sonne geschützt. Diesmal mit der NIVEA SUN UV Gesicht Anti-Age & Anti Pigmentflecken. Ich verwende übrigens nie die Sonnencreme für meine Beine und Arme, um damit mein Gesicht einzucremen, da diese mein Gesicht meistens sehr fettig und glänzend aussehen lässt. Zudem hinterlässt es bei mir auch ein klebriges Gefühl im Gesicht zurück. Vielleicht kennt Ihr das dieses Gefühl auch.

Die NIVEA SUN UV Gesicht Anti-Age & Anti Pigmentflecken ließ sich problemlos auftragen und zieht sehr schnell ein. Sie hat bei mir kein fettiges Hautgefühl hinterlassen, wie ich es sonst bei anderen Sonnencremes kenne. Eine Veränderung konnte ich jedoch jetzt in den letzten Wochen nicht feststellen. Ich habe weder mehr oder weniger Pigmentflecken im Gesicht bekommen. Ich werde Sie jedenfalls weiterhin verwenden, da ich die Textur sehr angenehm finde.

Top geschützt durch den Sommer mit NIVEA SUN Schutz & Bräune mit Anti-Flecken nach dem Waschen

 

Top geschützt durch den Sommer mit NIVEA SUN Schutz & Bräune mit Anti-Flecken nach dem Waschen

Hautschutz- Tipps was gegen den Schutz gegen die Sonne hilft

Wenn wir unseren Haupttyp und die entsprechende Eigenschutzzeit beachten, kann eigentlich nichts schiefgehen, zumindest fast nichts! Denn fiese Hitzepickel, Juckende, trockene Hautstellen oder sogar einen Sonnenallergie können den Strandurlaub ganz schön vermiesen. Ich selbst hatte letztes Jahr eine Sonnenallergie bekommen und kann aus Erfahrung sagen … Es ist nicht schön.

Juckreiz, Hautrötungen und Bläschen nach dem Sonnenbad, so fing es an. Diagnose Sonnenallergie. Klar, dass man trotzdem den Urlaub genießen will. Hier gilt.

Sonnenallergie:

  • Gewöhnt Eure Haut langsam an die UV-Strahlen und richtet sie nach Eurem Eigenschutzzeit (Hauttyp)
  • Vermeidet direkte Sonne vor allem in der Mittagszeitm denn dann sind ihre UV-Strahlen am stärksten. Eine schöne Bräune erlangt Ihr auch im Schatten, denn dort können Sie noch bis zu 90 Prozent der Sonnenstrahlen erreichen.
  • Eincremen nicht vergessen!

Trockene Haut:

Gerade für die sind die Sommermonate eine besondere Belastung, Durch die UV-Strahlen trocknet die Haut meist noch mehr aus und wird rau, rissig und beginnt zu jucken. Deshalb solltet Ihr eine Sonnencreme verwenden die …

  • nicht nur schützt, sondern auch auch viel Feuchtigkeit spendet wie z. B. NIVEA SUN Schutz & Bräune
  • nach dem Sonnenbad  ist eine kühle Dusche mit einem Alo-Vera-Duschgel genau das Richtige
  • keine Seife verwenden, da diese meist den Säureschutzmantel der Haut angreift und ihr nich mehr Feuchtigkeit raubt

Die Hauttypen:

  • Hauttyp 1 – rote oder blonde Haare und blaue Augen: Eigenschutzzeit 5-10 Minuten
  • Hauttyp 2 – (asch)blond und blaue oder grüne Augen: Eigenschutzzeit 10-20 Minuten
  • Hauttyp 3 – brünette mit grauen oder braunen Augen: Eigenschutzzeit 20-30 Minuten
  • Hauttyp 4 -dunkelbraune oder schwarzen Haaren und braune Augen: Eigenschutzzeit 40 Minuten

Top geschützt durch den Sommer mit NIVEA SUN Schutz & Bräune mit Anti-Flecken nach dem Waschen

 

Welcher Hauttyp seid Ihr und kennt Ihr die NIVEA SUN Schutz & Bräune mit Anti-Flecken nach dem Waschen und NIVEA SUN UV Gesicht Anti-Age & Anti Pigmentflecken?