Rezepte

Double Cheesecake mit Karamell und Schokoguss

Ich konnte es mal wieder nicht lassen und habe mir die erste Ausgabe vom Lecker Bakery Magazin, dass es im Januar gab aus meinem Backbuchregal geschnappt und habe es gewagt, denn Double Cheesecake mit Karamell und Schokoguss oder fast schon eher gesagt, diese himmlische Käsekuchentorte auf dem Titelbild nachzubacken.

Selbst hatte ich das schon lange vor, aber irgendwie keine Zeit dazu gehabt und es war ja noch die liebe Fastenzeit dazwischen.Aber zum Glück gibt es ja noch andere Feiertage nach Ostern und so begab ich mich wieder einmal in meine Küche und hantierte mit Schneebesen und Schüsseln.

Double-Cheesecake mit Karamell und SchokogussDouble-Cheesecake mit Karamell und Schokoguss

Eins muss ich hier noch vorneweg sagen, dieser Kuchen braucht seine Zeit und muss eine Nacht im Kühlschrank ruhen, sonst wird es Pudding! Also hier ist nichts mit dem „Diesen Double Cheesecake mit Karamell und Schokoguss backe ich mal auf die Schnelle!“ Nein, er braucht Zeit, aber es lohnt sich kann ich Euch hier sagen.

Wem dieser Double Cheesecake mit Karamell und Schokoguss zu groß und zuviel ist, kann auch kleine davon machen. Die Arbeitsschritte und die Mengenangabe reichen für 7 kleine Tortenformen mit 12 cm. Ganz unten bei diesem Bild fehlt halt noch die Schokolade, aber ich hab die mal absichtlich weggelassen und muss sagen, schmeckt auch super lecker und geht auch nicht gleich auf die Hüfte! Doppelte Käsecreme, doppelt Guss, doppelt Schokolade. Einfach mehrfach doppelt gut!
Double-Cheesecake mit Karamell und Schokoguss

Double-Cheesecake mit Karamell und Schokoguss

Zutaten für ca. 12 Stücke
  • 100 g Butter
  • 175 g Kekse mit Erdnüssen in Karamell (z.B. von Leibnitz)
  • 800 g Doppelrahm-Frischkäse
  • 200g + 125 g Zucker
  •  30 g Speisestärke
  •    3 Eier (Größe M)
  •  40 g Backkakao
  • 400 g Schlagsahne
  • 100 g Zartbitter-Schokolade (60% Kakaoanteil)
  •  1/2  Würfel (12,5 g) Kokosfett
  •  Öl für den Formboden
  •  Alufolie
  •  Frischhaltefolie

Zubereitung

Boden einer gut schließenden Springform (22 cm Ø) dünn mit Öl bestreichen. 75 g Butter bei schwacher Hitze schmelzen. Kekse in einem Universalzerkleinerer fein zerkleinern und mit der flüssigen Butter mischen. In die Form geben und zu einem glatten Boden andrücken. Ca. 30 Minuten kalt stellen.

3 Bögen Alufolie (à ca. 1 m) sternförmig übereinanderlegen, Springform mittig daraufsetzen. Folie von den Enden her locker aufrollen und fest an den Rand hochdrücken (ca. 5 cm). Für die Käsecreme Frischkäse, 200 g Zucker und Stärke mit einem Schneebesen verrühren. Eier kurz unterrühren. 1/3 der Käsemasse mit Kakao verrühren. 200 g Sahne steif schlagen. 1/3 der Sahne unter die Schokomasse hebn und den Rest unter die restliche Masse heben. Schokomasse in die Form füllen und glatt streichen und darauf vorsichtig die Käsemasse geben.

Form in eine mit heißem Wasser gefüllte ofenfeste Form (oder tiefe Fettpfanne des Backofens) stellen, sodass das Wasser an den Seiten ca. 2,5 cm hoch ist. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller) ca. 65 Minuten backen, bis die Creme bei leichtem Rütteln an der Form kaum noch wackelt. Kuchen dann im ausgeschalteten Ofen ca. 45 Minuten ruhen lassen.

Kuchen herausnehmen, Alufolie entfernen. Kuchen in der Form auskühlen lassen. Mit Frischhaltefolie bedeckt mindestens 5 Stunden, am besten über Nacht, kalt stellen.

125 g Zucker und 2 EL Wasser in einem Topf goldgelb karamellisieren lassen. 75 g Sahne und 25 g Butter zugeben und bei mittlerer Hitze unter Rühren ca. 2 Minuten köcheln lassen, bis ein dickflüssiger Karamell entsteht. Karamell etwas abkühlen lassen und auf dem Kuchen verteilen. Kuchen ca. 20 Minuten kalt stellen.

125 g Sahne in einem kleinen Topf erwärmen, Schokolade und Kokosfett zufügen. Bei schwacher Hitze unter Rühren darin schmelzen. Von der Herdplatte nehmen und etwas abkühlen lassen. Gleichmäßig auf dem Karamell verstreichen.  Nochmals ca. 1 Stunde kalt stellen.
Double-Cheesecake mit Karamell und Schokoguss